Cookie-Einstellungen
NHL

Bruins und Panthers fahren Siege ein

SID
Andy Wozniewski (l.) entschied mit seinem Tor das Spiel für die Boston Bruins
© sid

In der Pre-Season der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL hat Boston einen 3:2-Sieg über Toronto gefeiert. Die Florida Panthers bezwangen die Ottawa Senators mit 2:1.

In der Pre-Season der NHL haben die Boston Bruins und die Florida Panthers Siege gefeiert. Boston bezwang die Toronto Maple Leafs mit 3:2, Florida gelang ein 2:1-Erfolg über die Ottawa Senators.

Die deutschen Nationalspieler Marco Sturm (Boston), Dennis Seidenberg (Florida), Christoph Schubert (Ottawa) sowie Ex-Nationaltorhüter Olaf Kölzig (Toronto) kamen nicht zum Einsatz.

Wozniewski sichert den Sieg

Andy Wozniewski sicherte Boston mit seinem Tor im letzten Drittel den Sieg. Steve Begin und Brad Marchand erzielten die weiteren Treffer für Boston, für Toronto trafen Tyler Bozak und Viktor Stahlberg.

Bozak brachte die Maple Leafs im ersten Drittel mit 1:0 in Führung, Boston antwortete mit Powerplay-Toren. Begin und Marchand trafen im zweiten Drittel jeweils in Überzahlsituationen. Stahlberg glich im zweiten Drittel spät aus, bevor Wozniewski das Spiel entschied.

Leopold trifft bei Debüt

Florida genügte zwei Überzahltore von Panthers-Neuzugang Jordan Leopold und Dmitri Kulikov, um die Ottawa Senators mit 2:1 nach Hause zu schicken. Chris Phillips hatte für Ottawa zwischenzeitlich zum 1:1 ausgegleichen.

17,3 Sekunden vor Schluss bejubelten die Senators bereits den Ausgleich. Doch der Schiedsrichter gab den Treffer nicht, da der Puck nicht vollständig die Linie überquert hatte.

"Ich hatte mir gewünscht, dass es etwas besser laufen würde. Aber am Ende hatten wir eine starke Phase", sagte Senators-Kapitän Daniel Alfredsson nach dem Spiel.

Seidenberg wechselt zu den Panthers

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung