Cookie-Einstellungen
NHL

Minnesota Wild feuern Manager Risebrough

SID
War 31 Jahre lang als Spieler, Coach und Manager in der NHL: Doug Risebrough
© Getty

Die Minnesota Wild haben nach einer schwachen Saison ihren Manager Doug Risebrough gefeuert. Bereits vergangene Woche hatte Trainer Jaques Lemaire seinen Hut genommen.

Die Minnesota Wild haben sich von ihrem Manager Doug Risebrough getrennt. Der NHL-Klub hatte eine enttäuschende Saison gespielt und die Playoffs verpasst.

Die Entscheidung den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, sei ihm sehr schwer gewesen, so Club-Besitzer Craig Leipold. Er sei jedoch nach langem Grübeln zu der Entscheidung gekommen, dass es Zeit für eine Veränderung sei.

Bereits vergangene Woche hatte Trainer Jaques Lemaire seinen Hut genommen. Risebrough und Lemaire hatten das Team 2003 bis ins Finale der Western Conference geführt.

NHL: Aktuelle Tabelle und Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung