Cookie-Einstellungen
NBA

Bucks müssen auf Ridnour verzichten

SID
Luke Ridnour hat sich den Daumen gebrochen und wird den Bucks rund vier Wochen fehlen
© sid

Die Milwaukee Bucks sind in der laufenden NBA-Saison vom Verletzungspech verfolgt: Für die kommenden vier Wochen fällt Luke Ridnour aufgrund eines gebrochenen Daumens aus.

In der NBA werden die Milwaukee Bucks vom Verletzungspech verfolgt: Das Team aus dem US-Bundesstaat Wisconsin muss in den kommenden vier Wochen auf seinen Guard Luke Ridnour verzichten. Der 27-Jährige hat sich den rechten Daumen gebrochen.

Auch Redd und Bogut verletzt

Die Bucks müssen zudem für den Rest der Saison ihren erfolgreichsten Punktesammler Michael Redd (Knieverletzung) ersetzen. Ebenfalls ausfallen wird Andrew Bogut für mindestens acht Wochen. Der Australier zog sich eine Stressfraktur im unteren Rücken zu.

Ridnour kam in der laufenden Saison in 49 Spielen zum Einsatz und erzielte im Durchschnitt 10,7 Punkte.

Alle News rund um den US-Sport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung