Cookie-Einstellungen
Olympia

Alles fließt

SID
Eric Frenzel fährt mit viel Selbstvertrauen nach Sotschi
© getty

Eric Frenzel ist eine der großen Medaillenhoffnungen des DSV für die Winterspiele in Sotschi. Der Kombinierer wurde 2011 und 2013 Einzel-Weltmeister und gewann in der Saison 2012/13 den Gesamtweltcup. Ab sofort schreibt er in seiner SPOX-Kolumne über seinen Weg nach Sotschi. Folge 15: Alles fließt.

Alle Wettkämpfe vor den olympischen Spielen sind bestritten. In Oberstdorf gab es nochmals zwei Siege, die Führung im Gesamtweltcup konnte ausgebaut werden. Was will man mehr? Das Springen ging mir gut von der Hand und die Beine haben auch mit Leichtigkeit mit gemacht. An den Anstiegen konnte ich immer die entscheidenden Angriffe gegen die Konkurrenten setzen. Ansonsten bin ich entspannt und genieße die Erfolge - alles fließt.

Nach Oberstdorf sind wir jetzt wieder zurück nach Hause gefahren, in Oberwiesenthal werden wir die nächsten drei Tage leichtes Training machen und regenerieren. Dann werden wir wieder nach Oberstdorf zurückfahren, um einige Tage Sprungtraining zu absolvieren, an Kleinigkeiten feilen und Sotchi simulieren.

Ja, ihr habt richtig gehört- Sotchi simulieren; die Schanze in Oberstdorf ähnelt der in Sotchi stark, was Neigungswinkel und Länge anbelangt, so dass es Sinn macht, hier für den Ernstfall zu proben. Nach diesem Sprunglehrgang wird es nochmals an Hause gehen, wieder leichtes Training, wieder Regeneration, im Kreis der Familie Stunden jenseits des Sports verbringen und dann, ja, dann geht es nach Sotchi.

Nach vier Jahren am Ziel

Man kann es kann glauben: die nächsten Wettkämpfe werden unter olympischen Feuer sein - das, worauf man vier Jahre gewartet hat, steht jetzt unmittelbar bevor. Man hat ein Gefühl wie Kleinkinder es vor Weihnachten haben. Die Zeit bis zur Abreise werden wir nutzen mit einem Wechsel aus konzentriertem Arbeiten und regenerativen Elementen, so wie es schon die ganze Saison war und so, wie es sich die ganze Zeit über auch bewährt hat. Einige Pressetermine sind noch zu absolvieren, aber telefonisch, nicht mehr persönlich, kein Kilometer wird jetzt zuviel gereist.

An anderer Stelle laufen die familiären, olympischen Vorbereitungen auch schon auf Hochtouren. Laura und Philipp freuen sich schon darauf, mich nach Russland zu begleiten, um mir an den Wettkampfstätten die Daumen zu drücken. In der Vergangenheit hat mir das immer Glück gebracht.

Es wird eine größere Reisegruppe aus Geyer nach Sotchi reisen, der auch noch meine Eltern und meine zukünftigen Schwiegereltern angehören werden. Die Einreiseformalitäten und die Einholung der Visa haben reibungslos geklappt. In Gedanken sind wir alle schon ein wenig am Kofferpacken. Jetzt freue ich mich darauf, wieder zu Hause zu sein, locker zu werden, auszuspannen - alles fließt!

Herzlichst

Eric

Eric Frenzel, geboren am 21. November 1988 in Annaberg-Buchholz, gehört zu den größten deutschen Medaillenhoffnungen für die Winterspiele 2014 in Sotschi. Frenzel wurde 2011 und 2013 Einzel-Weltmeister und gewann in der Saison 2012/13 den Gesamtweltcup. Auf seinem Konto stehen bislang 9 Einzelsiege im Weltcup. Mehr Informationen über Eric Frenzel gibt es unter www.eric-frenzel.com

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung