Cookie-Einstellungen
Olympia

Männer-Massenstart abgesagt

SID
Der starke Nebel in Sotschi ließ einen Massenstart-Wettkampf nicht zu
© getty

Der Massenstart der Biathleten ist am Sonntag wegen Nebels abgesagt worden. Das teilte der Weltverband IBU mit, nachdem das Rennen über 15 km zuvor bereits um eine Stunde nach hinten verschoben worden war. Der Massenstart wird am Montag (7.00/10.00 Uhr MEZ/OZ) nachgeholt. Es ist das letzte Einzelrennen der Männer vor den Staffeln.

In der Bergregion Krasnaja Poljana hatte am späten Nachmittag starker Nebel für Sichtweiten von nur noch etwa 20 Metern gesorgt, ein regulärer Wettkampf war unmöglich. Bei den sechs vorherigen Wettkämpfen herrschten im Biathlonstadion Laura ausschließlich Top-Bedingungen.

Am Montag finden nun zwei Biathlon-Rennen statt. Am Abend (16.00/19.00 Uhr MEZ/OZ) ist der Massenstart der Frauen über 12,5 km angesetzt. Nach überstandener Erkältung tritt die achtmalige Weltmeisterin Andrea Henkel dabei zu ihrem letzten olympischen Einzelrennen an. Neben der 36-Jährigen aus Großbreitenbach sind Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Franziska Preuß (Haag) und Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) am Start. Es ist die letzte Chance auf eine Einzelmedaille für die deutschen Biathletinnen bei den Winterspielen von Sotschi.

In der zweiten Olympia-Woche stehen für die Skijäger die Mannschafts-Wettbewerbe auf dem Programm. Der ersten Biathlon-Mixedstaffel bei Winterspielen am Mittwoch folgen Freitag und Samstag die Staffeln der Frauen und Männer.

Der Olympia-Kalender

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung