Cookie-Einstellungen
Olympia

Grünes Licht für Snowboard und Freestyle

SID
Cypress Mountain wird mit Schnee beliefert
© sid

Die olympischen Wettbewerbe im Snowboard und Freestyle können wie geplant in Cypress Mountain stattfinden. Die Anlagen werden mit Schnee aus höheren Lagen versorgt.

Mit einem logistischen Kraftakt sichert das Organisationskomitee der Olympischen Winterspiele (12. bis 28. Februar) in Vancouver VANOC trotz anhaltenden Schneemangels die planmäßige Austragung der Snowboard- und Freestyle-Wettbewerbe in Cypress Mountain.

"Wir treiben unsere Pläne voran"

"Wir mussten uns Sorgen machen, die Wettbewerbe verlegen zu müssen, aber das wird nicht der Fall sein", sagte VANOC-Sprecher Tim Gayda am Donnerstag auf einer Pressekonferenz: "Wir treiben unsere Pläne mit Volldampf voran."

Seit der Schließung des Gebietes rund um die 910 Meter hoch gelegene Talstation sind laut Gayda 45 Personen rund um die Uhr mit dem Transport von 300 LKW-Ladungen Schnee aus höheren Regionen in die beiden provisorischen Olympia-Arenen und der Aufstockung der angelegten Schneevorräte beschäftigt.

Anstelle des abgetauten Naturschnees bilden 1065 Strohballen für die Schneebeschichtung der Kurse, für die seit November 35 Schneekanonen 95,3 Millionen Liter Wasser in Kunstschnee umgewandelt worden waren, die Unterlage.

800 davon mussten mit Helikoptern an die Wettkampfstätten transportiert werden.

Ausschluss wegen auffälliger Werte möglich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung