Olympia

Debakel für Haug - Gold für Jorgensen

SID
Gwen Jorgensen holt Triathlon-Gold

Triathletin Anne Haug (Saarbrücken) hat im olympischen Rennen in Rio de Janeiro die erhoffte Medaille klar verfehlt. Die ehemalige Vize-Weltmeisterin belegte nach 1,5 km Schwimmen, 38,5 km Radfahren und 10 km Laufen einen enttäuschenden 36. Platz.

Auch Laura Lindemann (Potsdam) verpasste als 28. die angestrebte Top-10-Platzierung deutlich.

Der Olympiasieg ging in 1:56:16 Stunden an Weltmeisterin Gwen Jorgensen (USA). Silber gewann die London-Olympiasiegeirn Nicola Spirig aus der Schweiz (1:56:56) vor der Britin Vicky Holland (1:47:01). Haug hatte auf die Siegerin 6:40 Minuten Rückstand, Lindemann kam 5:36 hinter Jorgensen ins Ziel.

Alles zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung