Olympia

Weltmeister Isajew auch Olympiasieger

SID
Radik Isajew gewann das Finale gegen Abdoulrazak Issoufou Alfaga (hinten)

Weltmeister Radik Isajew hat sich bei Olympia in Rio im letzten Taekwondo-Wettbewerb die Goldmedaille gesichert.

Im Finale der Klasse über 80 kg gewann der 26-Jährige aus Aserbaidschan gegen Abdoulrazak Issoufou Alfaga (Niger/21). Der frühere Europameister Isajew entschied den Kampf mit 6:2 für sich.

Bronze ging an Maicon Siqueira (Brasilien) sowie Cha Dongmin (Südkorea). Deutsche Taekwondoka waren nicht am Start.

Alles zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung