Olympia

Südkoreanerin Sohui erste Rio-Olympiasiegerin

SID
Kim Sohui posiert mit ihrer Medaille

Die zweimalige Weltmeisterin Kim Sohui hat bei den Olympischen Spielen in Rio Gold im der ersten Taekwondo-Entscheidung geholt.

Die 22-Jährige aus Südkorea gewann das Finale in der Klasse bis 49 kg gegen Europameisterin Tijana Bogdanovic aus Serbien.

Bronze ging an Patimat Abakarowa (Aserbaidschan) und Panipak Wongpattanakit (Thailand). Der Wettbewerb fand ohne deutsche Beteiligung statt.

Alle Entscheidungen bei Olympia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung