Olympia

Silber für den Deutschland-Achter

SID
Der Deutschland-Achter muss sich nur Großbritannien beugen

Der Deutschland-Achter hat den erneuten Olympiasieg knapp verpasst. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) musste sich im Finale Weltmeister Großbritannien geschlagen geben und holte Silber.

Bronze ging an die Niederlande. Der Deutschland-Achter war 1960, 1968, 1988 und 2012 Olympiasieger.

Der DRV beendet damit die Sommerspiele in Rio de Janeiro mit der gleichen Bilanz wie vor vier Jahren in London. Der Männer- und der Frauen-Doppelvierer hatten am Zuckerhut Gold gewonnen.

Olympia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung