Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Bobanschieber Margis trägt deutsche Fahne bei der Schlussfeier

SID
Bobanschieber Thorsten Margis wird die deutsche Fahne bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele in Peking tragen. Das gab DOSB-Präsident Thomas Weikert am Samstag in Peking bekannt.

Bobanschieber Thorsten Margis wird die deutsche Fahne bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele in Peking tragen. Das gab DOSB-Präsident Thomas Weikert am Samstag in Peking bekannt.

"Das ist eine unfassbare Ehre, ich bin, glaube ich, in Deutschland der erste Anschieber, der eine Fahne anfassen darf, keine Ahnung, wie es weltweit ist", sagte Margis: "Das ist schon Wahnsinn."

Der 32-Jährige hatte am Dienstag zusammen mit Francesco Friedrich Gold im Zweierbob gewonnen. Im Vierer liegt Margis mit Friedrichs Team zur Halbzeit in Führung. Schon vor vier Jahren in Pyeongchang hatte Margis zwei Olympiasiege gefeiert. Die Abschlussfeier beginnt am Sonntag um 20.00 Uhr Ortszeit (13.00 Uhr MEZ) - rund acht Stunden nach dem vierten Lauf im Eiskanal von Yanqing.

"Die Anschieber fallen ja oft hinten runter, das wissen ja alle", sagte Margis: "Hier war es sogar so, dass wir am Anfang nicht einmal mit Namen im Fernsehen aufgelistet wurden."

Die Fahne bei der Eröffnungsfeier hatten die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein (49) und Friedrich (31) getragen. Pechstein nahm in Peking an ihren achten Winterspielen teil, Friedrich gewann wie Margis sein drittes Olympia-Gold und hat das vierte vor Augen.

2018 in Pyeongchang hatte Eishockey-Spieler Christian Ehrhoff nach der sensationellen Silbermedaille die deutsche Mannschaft zum Olympia-Abschluss ins Stadion geführt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung