Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia 2022 - Zwei weitere Corona-Fälle! Kombinierer Eric Frenzel und Terence Weber betroffen

SID
Eric Frenzel wurde positiv auf Corona getestet.

Der DOSB bestätigt bei Olympia die Corona-Infektionen der Kombinierer Eric Frenzel und Terence Weber. Im Eishockey-Team gibt es Entwarnung.

Der Corona-GAU hat die deutschen Kombinierer um Rekordweltmeister Eric Frenzel kalt erwischt, Deutschlands Eishockey-Asse dürfen ihrem olympischen Traum in Peking nach dem Happy End einer 24-stündigen Zitterpartie derweil weiter nachjagen. Von den befürchteten sechs neuen Covid-Fällen unter den Neuankömmlingen im "Team D" haben sich am Freitag vier als Fehlalarm erwiesen - die zwei bestätigten Infektionen jedoch beschädigen die Medaillenhoffnungen einer Erfolgssparte schwer.

Um Punkt 18.00 Uhr Peking-Zeit kommunizierte der Deutsche Olympische Sportbund die wiederholten Positiv-Tests beim dreimaligen Olympiasieger Frenzel sowie bei Aufsteiger Terence Weber und beendete damit die seit dem Vorabend köchelnden Gerüchte. "Die Athleten waren nach dem Verdacht bereits von ihrer Teilmannschaft separiert worden. Aktuell gibt es bei beiden keine sogenannten Close Contacts", hieß es in der Mitteilung des DOSB.

"Das ist nicht der Start, den ich mir hier in Peking erhofft habe. Dann hoffen wir jetzt mal das Beste, um hier recht bald wieder aus der Isolation freizukommen", schrieb Frenzel bei Instagram. Der 33-Jährige und Weber (25) waren am Donnerstag mit dem letzten großen Schwung deutscher Athleten in Peking eingetroffen, mit an Bord des Fliegers waren auch die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes sowie die Skeleton-Nachhut. Bei letzteren gab das DOSB jeweils Entwarnung: "Die vier weiteren Verdachtsfälle aus den Teilmannschaften Skeleton und Eishockey haben sich nach zwei Re-Tests nicht bestätigt."

Das Eishockey-Team durfte schon am Freitagmorgen erstmals trainieren - wenngleich ohne die drei Spieler mit den zunächst unklaren Testergebnissen. DEB-Sportdirektor Christian Künast zeigte sich entsprechend erleichtert: "Wir freuen uns, dass wir grünes Licht haben und loslegen können - und auf das gemeinsame Erlebnis bei der Eröffnungsfeier."

Nordische Kombination bei Olympia 2022: Staffel in Gefahr?

Vor den Kombinierern war bereits Eiskunstläufer Nolan Seegert positiv getestet worden, er befindet sich in einem Isolationshotel in Peking. Weitere Infektionen vor Ort sind zumindest laut Dirk Schimmelpfennig kaum zu befürchten. "Die Gegenmaßnahmen gegen das Coronavirus im 'closed loop' sind sehr konsequent und erfolgreich. Wenn es uns gelingt, die Athleten aus Deutschland mit negativen Werten in die Blase zu bekommen, haben wir gute Chancen, dass es bei dem Status bleibt", sagte der Chef de Mission.

Den unglücklichen Kombinierern hilft das vorerst nicht viel. "Eric Frenzel befindet sich nun in Isolation in einem Hotel in Zhangjiakou. Terence Weber musste aufgrund seines CT-Wertes nicht in Isolation", teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Auf die Frage zu den Chancen der beiden, in Peking Wettkämpfe zu bestreiten, hielt sich der leitende Teamarzt Bernd Wohlfahrt bedeckt: "Ganz entscheidend ist der klinische Verlauf. Am Ende gilt auch da: safety first."

Beim deutschen Kombi-Team war folgerichtig jegliche Olympia-Euphorie dahin. Bundestrainer Hermann Weinbuch wollte sich auf SID-Anfrage nicht näher äußern und verwies auf eine Presserunde am Samstagmorgen (Ortszeit).

Da für Frenzel und Weber, die beide für den SSV Geyer in Sachsen antreten und eng befreundet sind, ein Start in der ersten Entscheidung am Mittwoch quasi ausgeschlossen ist und die beiden potenziellen Ersatzleute - Team-Olympiasieger Fabian Rießle und Manuel Faißt - aufgrund der nötigen Tests nicht allzu zeitnah nach China einreisen dürfen, wird Weinbuch nicht alle Startplätze besetzen können: Nur die drei Oberstdorfer Vinzenz Geiger, Johannes Rydzek und Julian Schmid stehen zur Verfügung. Zumindest die Staffel am 17. Februar ist nach derzeitigem Stand nicht gefährdet.

Dennoch dürfte der Auftakt bei den Kombinierern zur Farce werden: Da zuvor bereits der norwegische Topfavorit Jarl Magnus Riiber sowie sein estnischer Trainingspartner Kristjan Ilves positiv getestet wurden, fehlen am Mittwoch vier der sieben Weltcup-Besten.

Olympia 2022 - Nordische Kombination: Zeitplan bei den Olympischen Spielen in Peking

TagDatumUhrzeit (MEZ)Wettkampf
6Mittwoch, 9. Februar9 Uhr (Skispringen / 12 Uhr (Langlauf)Einzel Normalschanze
12Dienstag, 15. Februar9 Uhr (Skispringen / 12 Uhr (Langlauf)Einzel Großschanze
14Donnerstag, 17. Februar9 Uhr (Skispringen / 12 Uhr (Langlauf)Team
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung