Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Eishockey-Debakel! Deutschland fliegt krachend aus dem Turnier

Von SPOX/SID
Deutschland hat gegen die Slowakei verloren.

Vier Jahre nach der Silbersensation von Pyeongchang ist das deutsche Eishockey-Team in Peking schon früh gescheitert. Mit dem 0:4 gegen die Slowakei verpasst die DEB-Auswahl das Viertelfinale.

Der Traum der deutschen Eishockey-Nationalspieler von einer erneuten Olympia-Medaille ist schon früh geplatzt. Vier Jahre nach dem silbernen Wunder von Pyeongchang scheiterte das mit höchsten Zielen angereiste Team bereits im ersten K.o.-Spiel in Peking krachend mit 0:4 (0:1, 0:2, 0:1) gegen die Slowakei und fliegt mit leeren Händen nach Hause.

"Heute wie im ganzen Turnier haben wir nie unser Spiel gespielt, das uns die letzten Jahre ausgemacht hat", sagte Kapitän Moritz Müller, "es war nicht gut genug über alle Spiele hinweg. Es ist natürlich sehr bitter und frustrierend."

Besonders groß war der Frust bei David Wolf, der kurz vor Spielende ausflippte, Libor Hudacek einen Faustschlag auf den Hinterkopf verpasste und so für ein ganz hässliches Ende aus deutscher Sicht sorgte.

 

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), mit Gold-Ambitionen gestartet, gewann am Ende nur eines ihrer vier Spiele - gegen den krassen Außenseiter China. Von der Leistungssteigerung beim 2:3 zum Vorrundenabschluss gegen die USA und dem wiedergefundenen Glauben an die eigene Stärke war diesmal schon nichts mehr zu spüren.

Hudacek (12.), Peter Cehlarik (28.), Michal Kristof (29.) und Marek Hrivik mit einem "empty net" (58.) erzielten die Tore für die Slowaken, die am Mittwoch (5.10 Uhr MEZ) im Viertelfinale auf die USA treffen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm fand nie ins Spiel, kam immer einen Schritt zu spät und kassierte völlig verdient die erste Olympia-Niederlage gegen die Slowakei seit 28 Jahren. Mit zehn Silberhelden von 2018 und dem Kern des Teams, das im vergangenen Jahr ins WM-Halbfinale eingezogen war, enttäuschte der Weltranglistenfünfte auf ganzer Linie.

Niederberger verhindert noch höhere Niederlage

Wie erwartet vertraute Söderholm im Tor wieder auf Mathias Niederberger. Der Berliner Meistergoalie, der gegen die USA eine Pause erhalten hatte, war gleich gefordert: Gegen den völlig freien Peter Zuzin verhinderte er einen frühen Rückstand (5.).

Die deutsche Mannschaft tat sich schwer, der erste Pass war ungenau, der Spielaufbau fehlerhaft. So war sie mehr im eigenen Drittel beschäftigt, als ihr lieb war. Das 0:1 fiel zwangsläufig, kam aber extrem unglücklich zustande: Verteidiger Jonas Müller lenkte einen verirrten Schuss von Hudacek mit dem Schlittschuh ins eigene Tor.

Niederberger hielt die schwächelnde DEB-Auswahl mit seinen Paraden vorerst noch im Spiel. Bezeichnend: Nico Krämmer aus der vierten Reihe verzeichnete die einzigen Torchancen im ersten Abschnitt. Es wurde nicht besser: Die erste Überzahl dauerte nur 18 Sekunden, bis Matthias Plachta in der eigenen Zone den Puck verlor und sich nur mit einem Foul zu helfen wusste. Weitere 18 Sekunden später war die Scheibe zum zweiten Mal in deutschen Tor.

In der Verteidigung meldete sich Marco Nowak zurück. Der Düsseldorfer, der beim 1:5 zum Auftakt gegen Kanada bei einem harten Check am Kopf getroffen worden war, stand wieder auf dem Eis - und von Beginn an unter Druck.

Eishockey: Slowakei vs. Deutschland 4:0

Tore

1:0 Hudacek (12.), 2:0 Cehlarik (28.), 3:0 Kristof (29.), 4:0 Hrivik (58.)

Aufstellung SlowakeiRybar - Ceresnak, Cajkovsky; Rosandic, Marincin; Knazko, Gernat; Nemec - Hrivik, Cehlarik, Takac; Jurco, Hudacek, Pospisil; Kelemen, Kristof, Zuzin; Slafkovsky, Roman, Dano; Regenda. - Trainer: Ramsay
Aufstellung Deutschland

Niederberger (Eisbären Berlin) - Brandt (Straubing Tigers), Moritz Müller (Kölner Haie); Holzer (Adler Mannheim), Wagner (ERC Ingolstadt); Nowak (Düsseldorfer EG), Jonas Müller (Eisbären Berlin); Abeltshauser (Red Bull München), Bittner (Grizzlys Wolfsburg) - Rieder (Växjö Lakers), Kahun (SC Bern), Plachta (Adler Mannheim); Loibl (Skelleftea AIK), Noebels, Pföderl (beide Eisbären Berlin); Tiffels, Hager, Ehliz (alle Red Bull München); Kühnhackl (Skelleftea AIK), Krämmer, Wolf (beide Adler Mannheim). - Trainer: Söderholm

Eishockey - Deutschland vs. Slowakei: Viertelfinal-Playoff bei Olympia - der Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Was für eine Enttäuschung! Das DEB-Team leider mit einem ernüchternden Auftritt, man scheidet krachend aus dem Turnier aus! Das ist ein herber Rückschlag für das deutsche Eishockey. Das Viertelfinale hätte man mit dieser Mannschaft auf jeden Fall erreichen müssen. Aber Glückwunsch an die Slowaken, die komplett dominiert (Schussverhältnis 34:21!) und das auch in der Höhe verdient gewonnen haben und morgen auf die USA treffen. Dänemark (3:2 gegen Lettland) hat sich derweil ein Duell mit Russland erkämpft.

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking JETZT im Liveticker - Ende des Spiels

60.: Aus, das Spiel ist endlich vorbei. Deutschland verliert gegen die Slowakei mit 0:4 und scheidet aus dem olympischen Eishockey-Turnier aus!

59.: Jetzt wird es auch noch hässlich. Wolf lässt seinem Frust freien Lauf und verpasst Hudacek einen Schlag gegen den Kopf. Junge, was soll das denn jetzt noch, völlig unnötig. Dafür muss er eigentlich sofort in die Kabine geschickt werden.

58.: TOR für die Slowakei! Jetzt der Empty-Netter! Hrivik macht das 4:0! Auf Wiedersehen, Deutschland!

58.: Brandt feuert von der blauen Linie, aber auch den Schuss hat Rybar natürlich sicher.

58.: Söderholm holt Niederberger aus dem Tor für einen sechsten Feldspieler, klar, man muss alles versuchen... Timeout Deutschland. 3 Minuten noch.

56.: Niederberger gegen die gesamte Slowakei! Jetzt reiht er einen Big Save an den anderen. Könnte halt echt schon locker 0:5 oder 0:6 stehen.

55.: Regenda taucht ganz alleine vor Niederberger auf, scheitert aber! Nächster Top-Save! Aber jetzt muss Bittner auf die Strafbank... das war es dann endgültig.

53.: Die Slowaken mit dem 2:1-Konter in Unterzahl, Niederberger mit dem Klasse-Save! Also an ihm liegt es nicht!

51.: Nächste Power-Play-Chance für Deutschland... Kelemen muss für Cross-Checking runter. Vielleicht jetzt?

50.: Die Zeit läuft jetzt natürlich auch davon. Die Slowaken spielen das sehr souverän nach Hause in den ersten zehn Minuten des Schlussdrittels. Der Söderholm-Truppe fällt weiterhin nichts ein.

48.: Kein schlechtes deutsches Power Play, Mo Müller mit einem guten Schlagschuss von der blauen Linie zum Beispiel, aber dann landet der Rebound eben auch nicht auf einem deutschen Schläger. Es geht einfach nix. Die Slowaken wieder komplett.

46.: So, jetzt aber Power Play für Deutschland. Das Tor muss jetzt her.

45.: Plachta mit dem Bauerntrick, Kahun ist vor dem Tor, kommt aber nicht richtig zum Abschluss. Auch weil er von Rosandic behindert wird, da hätte man auch mal eine Strafe geben können, meint auch der etwas ungläubige Kahun.

43.: Ich will ja nichts sagen, aber die einzigen Schüsse bislang im letzten Drittel haben natürlich wieder die Slowaken abgefeuert. Es tut mir leid, aber ich sehe hier kein brutales Comeback kommen...

41.: Weiter geht's! Noch 20 Minuten Hölle? Oder geht hier doch noch irgendwas?

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking JETZT im Liveticker - Start 3. Drittel

Drittelpause: Es fehlen einem echt ein bisschen die Worte, um diesen schwachen und leblosen Auftritt zu beschreiben. 3:0 Slowakei nach 40 Minuten und wenn es 5:0 stehen würde, wäre das auch okay. Das Torschussverhältnis sagt alles... Slowakei-Deutschland 23:10. Wir brauchen ein Wunder in den letzten 20 Minuten. Spannender ist es zwischen Dänemark und Lettland, da steht es jetzt 2:2.

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking im Liveticker - Ende 2. Drittel

40.: Junge, Junge, von wegen 1:3, kurz vor Drittelende nochmal eine riesige Chance für die Slowaken zum 4:0, Niederberger mit dem guten Save, sonst wäre es hier endgültig zappenduster geworden.

38.: Wolf versucht es jetzt mal am kurzen Eck, aber die paar Mal, wo offensiv was geht, ist dieser Rybar zur Stelle. So auch hier. Mann, ein 1:3 vor der Drittelpause, dann könnten wir nochmal reden.

35.: Es sieht so aus, als ob die Slowaken die ganze Zeit im Power Play spielen, tun sie gar nicht, aber sie schnüren Deutschland trotzdem im eigenen Drittel ein, das ist echt brutal, die spielen uns hier komplett an die Wand. Slafkovsky gerade wieder mit einer starken Aktion. In jeder Aktion sieht man, warum der Junge bei den NHL-Scouts so hoch gelistet ist, geiler Spieler.

32.: Der Eintrag hier im Ticker, dass die Slowaken eigentlich ein dankbarer Gegner sind vor Beginn... was ein schlechter Witz... das gilt natürlich nicht, wenn man so katastrophal spielt wie das DEB-Team heute. Und die Slowaken machen hier munter weiter und drücken aufs vierte Tor.

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking JETZT im Liveticker - Tor Slowakei

29.: TOR für die Slowakei! Okay, jetzt wird's peinlich! Wieder abenteuerliches Abwehrverhalten in der eigenen Zone, Knazko hat Zeit ohne Ende, legt für Kristof auf und der feuert den Puck ins Netz! 3:0 Slowakei! Das ist doch Wahnsinn!!!

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking JETZT im Liveticker - Tor Slowakei

28.: TOR für die Slowakei! Und jetzt das 2:0 für die Slowaken, das musste so kommen. Zweikampf verloren, dann einfach nur zugeschaut, wie sich die Slowaken die Scheibe hin und her spielen und dann macht ihn Cehlarik halt rein. Ist das schlecht verteidigt!

27.: Das Power Play dauert ganze 18 Sekunden, dann muss Plachta wegen Beinstellens auf die Strafbank. Das war ein kurzes Vergnügen. Es klappt nichts ...

27.: So, jetzt mal Überzahl für Deutschland! Rosandic muss wegen hohen Stocks runter.

26.: Von der Reihe mit Loibl, Noebels und Pföderl ist absolut nichts zu sehen leider, obwohl da so viel Potenzial drin steckt. Nico Krämmer gibt weiter Gas, aber ansonsten ist das alles erstaunlich uninspiriert. Die Slowaken auch im zweiten Drittel aktiver. Torschuss-Bilanz jetzt 13:6 für die Slowakei.

24.: Deutschland schwer unter Druck in Unterzahl, aber dank einiger Top-Saves von Niederberger wird auch das überstanden. Die Slowaken müssen sich echt ärgern, hier nicht schon 2:0 zu führen.

22.: Und jetzt 2 Minuten für Deutschland nach einem Wechselfehler, das gibt es doch nicht!

21.: Ui! Kahun macht es dicht vor dem Tor aus der Luft, aber der starke Rybar ist da. Da war mal Zug zum Tor da, weiter so!

21.: Weiter geht's! Mal schauen, ob das DEB-Team hier gleich eine Reaktion zeigen kann.

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking JETZT im Liveticker - Start 2. Drittel

Drittelpause: Also das war bislang wirklich ernüchternd. Vor allem, weil wir alle dachten, mit der ordentlichen Leistung gegen die USA ist das Team jetzt langsam im Turnier angekommen. Aber noch sind zwei Drittel zu spielen, hoffentlich findet Söderholm jetzt die richtigen Worte. Im Parallelspiel zwischen Dänemark und Lettland steht es übrigens 1:1.

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking im Liveticker - Ende 1. Drittel

20.: Das erste Drittel ist vorbei. Deutschland liegt mit 0:1 zurück und das vollkommen zu Recht, leider überhaupt kein guter Auftritt. Die Slowaken sind wacher, sie sind spielerisch besser, sie sind eigentlich überall besser bis jetzt. Ein Blick noch auf die Statistik: Die Slowaken bislang mit 9 Schüssen, Deutschland gerade mal mit 5.

18.: Puh, Deutschland übersteht die Unterzahl, aber das Power Play der Slowaken sah ansehnlich aus. Unser Freund, der 17-jährige Slafkovsky, am Ende nochmal mit einem guten Schuss, aber Niederberger ist da. Zum Glück!

16.: 2 Minuten für Wolf wegen Beinstellens, auch das noch. Die Slowaken bekommen das erste Power Play.

14.: Immer, wenn es mal ansatzweise gefährlich wird, ist es die Reihe mit Krämmer, Wolf und Kühnhackl. Aber insgesamt ist das bislang viel zu wenig. Viel zu wenig. Aufwachen!

Eishockey: Deutschland vs. Slowakei bei Olympia 2022 in Peking JETZT im Liveticker - Tor Slowakei

12.: TOR für die Slowakei! Nein! Jetzt ist es passiert! Und wie unglücklich! Hudacek schießt, Jonas Müller fälscht den Puck ganz blöd ab und irgendwie rutscht das Ding rein. 1:0 Slowakei! In der Entstehung glücklich, aber auf jeden Fall verdient für die Slowaken, das muss man klar so sagen.

9.: Also Chancen haben hier bislang nur die Slowaken, nächster guter Save von Niederberger. Aber dann ist plötzlich Krämmer auf und davon. Er versucht es mit der Backhand, scheitert aber an Rybar. Boah, das war die erste, dafür aber gleich richtig gute Chance fürs DEB-Team nach knapp neun Minuten.

7.: Hey Jungs, wie wäre es mal mit einem Torschuss?? Immer noch nix und es sind sieben Minuten gespielt ...

5.: Die ersten zwei Torschüsse gehen auf das Konto der Slowaken. Und der Kollege Zuzin war gerade komplett frei vor Niederberger, aber der pariert stark! Big Save! Puh, der war wichtig!

4.: Schneller Start von beiden Teams, wir warten immer noch auf die erste Unterbrechung. Und auf den ersten Torschuss.

1.: Los geht's! Die Refs kommen übrigens aus Schweden, das sind die Herren Börk und Nord. Auf geht's, Jungs! Ein guter Start wäre so extrem wichtig.

Eishockey - Deutschland vs. Slowakei: Viertelfinal-Playoff bei Olympia 2022 in Peking heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Die deutsche Aufstellung ist da, Mathias Niederberger kommt zurück ins Tor. Auch wenn Niederberger noch nicht so gut ins Turnier gekommen ist, war zu erwarten, dass Söderholm ihm das Vertrauen schenkt heute. Marco Nowak kommt außerdem zurück in die Verteidigung (heute dann wieder 4 komplette Blöcke) und im Sturm ersetzt David Wolf Leon Bergmann in der Reihe mit Krämmer und Kühnhackl.

Niederberger (Eisbären Berlin) - Brandt (Straubing Tigers), Moritz Müller (Kölner Haie); Holzer (Adler Mannheim), Wagner (ERC Ingolstadt); Nowak (Düsseldorfer EG), Jonas Müller (Eisbären Berlin); Abeltshauser (Red Bull München), Bittner (Grizzlys Wolfsburg) - Rieder (Växjö Lakers), Kahun (SC Bern), Plachta (Adler Mannheim); Loibl (Skelleftea AIK), Noebels, Pföderl (beide Eisbären Berlin); Tiffels, Hager, Ehliz (alle Red Bull München); Kühnhackl (Skelleftea AIK), Krämmer, Wolf (beide Adler Mannheim). - Trainer: Söderholm

Vor Beginn: Beim Deutschland Cup 2021 standen sich beide Teams übrigens das letzte Mal gegenüber, also abgesehen von einem inoffiziellen Trainingsspielchen vor Beginn des jetzigen Turniers. Das Ergebnis beim Deutschland Cup aus deutscher Sicht: 4:1. Bei Winterspielen ist ein Duell Deutschland vs. Slowakei 20 Jahre her, 2002 in Salt Lake City gab es ein 3:0 für Deutschland in der Vorrunde.

Vor Beginn: Trotzdem dürfen wir das Team vom kanadischen Coach Craig Ramsay natürlich nicht unterschätzen. Wir müssen zum Beispiel auf Juraj Slafkovsky achten. Der ist erst 17 Jahre alt, aber ein ganz großes Talent. 4 Tore hat der Junge im Turnier schon geschossen. Außerdem interessant: Torwart Patrik Rybar. Der ist nämlich als dritter Torwart ins Turnier gestartet bei den Slowaken und kam erst im dritten Spiel zum ersten Mal zum Einsatz, war dann aber klar der beste slowakische Keeper und steht deshalb auch gegen Deutschland wieder im Kasten.

Vor Beginn: Man muss ja ehrlicherweise schon sagen, dass die Slowakei eigentlich ein ganz dankbarer Gegner und eigentlich auf jeden Fall schlagbar ist. Die Slowaken sind lange nicht mehr so gut, wie sie es früher waren. Man denke an das überragende Eishockey-Turnier bei den Winterspielen in Vancouver 2010, als die Slowaken mit einer unfassbar geilen Mannschaft um Satan, Hossa, Visnovsky, Gaborik oder Demitra (Gott hab ihn selig) nur knapp eine Medaille verpassten und Vierter wurden.

Vor Beginn: Siegen oder fliegen: So lautet das Motto für die deutsche Nationalmannschaft vor dem Playoff-Duell mit der Slowakei. Die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm kann mit einem Sieg ihren Medaillentraum weiterleben. Bei einer Niederlage stünde die Heimreise an. Die Vorrunde schloss Deutschland als Dritter der Gruppe A ab, die Slowakei als Dritter der Gruppe C. Der Sieger trifft im Viertelfinale auf die USA.

Vor Beginn: Das Playoff-Spiel um den Einzug ins Viertelfinale beginnt um 5.10 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Eishockeyspiels Deutschland gegen die Slowakei bei den Olympischen Winterspielen 2022.

Eishockey - Deutschland vs. Slowakei: Viertelfinal-Playoff bei Olympia 2022 in Peking heute live im TV und Livestream

Sowohl das ZDF als auch Eurosport zeigen das Duell zwischen Deutschland und der Slowakei heute live im Free-TV.

Das ZDF (ZDF-Mediathek) bietet zudem eine kostenlosen Livestream an. Für die Übertragung im offiziellen Eurosport-Streamingkanal, dem Eurosport Eurosport Player, müsst Ihr allerdings in Form eines Abos bezahlen.

Alternativ könnt Ihr auch auf DAZN zurückgreifen, der Streamingdienst hat nämlich Eurosport 1 und Eurosport 2 und somit auch die Olympischen Spiele im Programm. Hier könnt Ihr Euch das gesamte Angebot für 29,99 Euro im Monat oder 274,99 Euro im Jahr sichern.

Olympia 2022: Der aktuelle Medaillenspiegel

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung