Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Weltmeisterin Lassizkene gewinnt Hochsprung-Gold

SID
Marija Lassizkene hat Gold im Hochsprung gewonnen.

Hochsprung-Weltmeisterin Marija Lassizkene hat erstmals Olympia-Gold gewonnen und den Leichtathleten des Russischen Olympischen Komitees (ROC) in der letzten Stadion-Entscheidung den ersten Sieg beschert. Die 28-Jährige setzte sich in einer packenden Konkurrenz mit 2,04 m vor der Australierin Nicola McDermott (2,02) durch.

Bronze ging an das ukrainische Ausnahmetalent Jaroslawa Mahutschich (19/2,00), mit 2,06 m als Nummer eins der Welt nach Tokio gekommen. Die EM-Dritte Marie-Laurence Jungfleisch (Tübingen) kam mit 1,93 m auf den zehnten Platz.

Der russische Leichtathletik-Verband ist seit Ende 2015 wegen des Dopingskandals im Land suspendiert. Der Weltverband World Athletics hatte bis zu zehn "neutrale" Athleten aus Russland für Olympia zugelassen.

Diese starteten für das Team des ROC, nachdem Russland wegen der Manipulation von Doping-Daten von der Welt-Anti-Doping-Agentur für vier Jahre von Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften ausgeschlossen worden war. Der Internationale Sportgerichtshof CAS hatte die Sperre auf zwei Jahre halbiert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung