Cookie-Einstellungen
Olympia

Taekwondo: Italiener Dell'Aquila gewinnt Gold im Fliegengewicht

SID
Vito dell-Aquila hat olympische Geschichte geschrieben für seine italienische Heimat.

Vito Dell'Aquila hat bei den Olympischen Spielen in Tokio als erster Italiener Taekwondo-Gold im Fliegengewicht gewonnen. Der Europameister setzte sich im Finale der Klasse bis 58 kg gegen den Tunesier Mohamed Khalil Jendoubi durch.

Im Fliegengewicht der Frauen (bis 49 kg) holte Panipak Wongpattanakit das erste Olympia-Gold für Thailand in der seit 2000 olympischen Kampfsportart. Sie besiegte im Finale die Spanierin Adriana Cerezo Iglesias.

Der einzige deutsche Starter, Alexander Bachmann, kämpft am Dienstag um eine Medaille. Der Stuttgarter rechnet sich in der Klasse über 80 kg Chancen auf Edelmetall aus. Bereits am Sonntag betritt Kimia Alizadeh (-57 kg) die Kampffläche. Die gebürtige Iranerin, Olympiadritte in Rio 2016, lebt mittlerweile in Aschaffenburg und tritt für das IOC-Flüchtlingsteam an.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung