Cookie-Einstellungen
Olympia

Stamms Zukunft weiter offen

SID
wasserball, stamm
© Getty

Berlin - ­ Wasserball-Bundestrainer Hagen Stamm hat noch keine Entscheidung über ein weiteres Engagement beim Deutschen Schwimm-Verband (DSV) gefällt. "Meine Zukunft ist absolut offen", sagte der 48-Jährige.

Der Honorarvertrag des Berliners, der das Nationalteam Ende 2000 nach der verpassten Olympia-Qualifikation übernommen hatte, läuft bis zu den Spielen in Peking.

DSV-Präsidentin Christa Thiel hofft auf eine Verlängerung des Kontraktes mit dem ehemaligen Weltklassespieler: "Die Jungs vertrauen ihm bedingungslos als Trainer und schätzen ihn sehr als Mensch."

Stamm führte die deutsche Mannschaft 2004 in Athen überraschend zum fünften Platz und 2006 beim Weltliga-Finale auf den dritten Rang. "Es ist keine Frage von Lust, Spaß oder Verbraucht-Sein. Der Spaß ist ungebrochen", betonte der Berliner, der eine Entscheidung noch vor dem ersten Spiel in Peking ankündigte. "Die Mannschaft nach dem personellen Schnitt mit jungen Leuten nach vorn zu bringen, ist eine reizvolle Aufgabe und wunderbare Herausforderung."

Allerdings müsse er darüber nachdenken, ob seine private und berufliche Situation es ihm erlaubten, sich mit voller Kraft weitere vier Jahre einzubringen. "Das ist die Voraussetzung. Halbe Sachen mag ich nicht", sagte Stamm.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung