Cookie-Einstellungen
Wintersport

Skispringen, Gesamtweltcup: So gewinnt Karl Geiger noch die Gesamtwertung

Von SPOX / SID
Geiger und Co. beenden die Skisprung-Saison in Planica.

Karl Geiger hat beim Skispringen im Duell mit Ryoyu Kobayashi nur noch Restchancen auf den Weltcupsieg. SPOX erklärt: So gewinnt Karl Geiger noch die Gesamtwertung.

Die Weltcup-Saison im Skispringen ist so gut wie abgeschlossen. Enden wird sie wohl mit dem Japaner Ryoyu Kobayashi als großem Triumphator. Karl Geiger dagegen besitzt nur noch eine geringe Chance auf den Gesamtsieg.

Am Freitag hat der 29-Jährige beim Skifliegen im slowenischen Planica die wohl entscheidende Niederlage hinnehmen müssen. Der Oberstdorfer landete beim historischen Vierfach-Sieg durch Gastgeber Slowenien nur auf einem enttäuschenden zwölften Rang.

Geiger lag auf der Letalnica, auf der er 2020 Weltmeister geworden war, nach einem Sprung auf 213,0 m zunächst nur auf Rang 19, ehe er mit 232,5 m noch Schadensbegrenzung betrieb.

Rivale Kobayashi vergrößerte derweil als Fünfter den Vorsprung auf den Deutschen von 66 auf 89 Punkte, nur noch ein Einzelwettkampf steht jetzt aus. Am Samstag (26. März, 10 Uhr) findet das Teamspringen statt, am Sonntag (27. März, 10 Uhr) geht es schließlich in das zweite Einzelspringen bei dem Skifliegen.

Wie kann Karl Geiger in der Gesamtwertung beim Skispringen noch als Gewinner hervorgehen? SPOX erklärt es.

Skispringen, Gesamtweltcup: So gewinnt Karl Geiger noch die Gesamtwertung

Wenn man am Sonntag das finale Springen ansteht, wird Geiger angesichts der nun vorherrschenden Ausgangslage gewinnen müssen. Das allein würde ihm allerdings nicht reichen, denn zugleich käme es auch stark darauf an, wo Kobayashi landet. Der Asiate darf nämlich gleichzeitig keinen der ersten 20 Plätze belegen.

Ein schwieriges und gleichermaßen wenig realistisches Unterfangen aus der Sicht des deutschen Profis. Nicht einmal Geiger selbst scheint sich noch ernsthafte Chancen auf die Kristallkugel auszurechnen.

"Das ist schade, weil mir in den letzten Wochen das Gas ausgegangen ist. Aber ich bin eine gute Saison gesprungen", sagte er nach dem Einzelspringen am Freitag ernüchtert in der ARD. Auch Bundestrainer Stefan Horngacher rechnet nicht mit einem Wunder: "Das wird für Karl sehr unrealistisch, hier noch mitzumischen. Der zweite Platz ist aber auch nicht so schlecht."

Skispringen, Gesamtweltcup: So gewinnt Karl Geiger noch die Gesamtwertung - 2. Skifliegen in Planica im TV und Livestream

Verfolgen lässt sich das zweite Skifliegen am Sonntag im Free-TV live: die ARD und Eurosport 1 übertragen. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen bietet online auch einen kostenlosen Livestream an, während der von Eurosport nur kostenpflichtig abrufbar ist. Hierzu gibt es den Eurosport Player.

Aber: Solltet Ihr schon Kunden bei DAZN sein, dann könnt Ihr Eurosport 1 und Eurosport 2 auch dort im Livestream abrufen. Es besteht zwischen den Sendern nämlich eine Kooperation, DAZN hat deswegen beide Eurosport-Kanäle bei sich auf der Plattform. Ein Monatsabo kostet 24,99 Euro, ein Jahresabo 274,99 Euro.

Skispringen, Gesamtweltcup: So gewinnt Karl Geiger noch die Gesamtwertung - 2. Skifliegen in Planica im Liveticker

Zudem bietet SPOX einen Liveticker zum zweiten Skifliegen an. Hier geht's zum Liveticker.

Skispringen, Gesamtweltcup: So gewinnt Karl Geiger noch die Gesamtwertung - WEITERE INFORMATIONEN ZU DAZN

Skispringen, Gesamtweltcup: Die Gesamtwertung - Top 5

PlatzNamePunkte
1Ryoyu Kobayashi1589
2Karl Geiger1500
3Halvor Egner Granerud1205
4Marius Lindvik1131
5Stefan Kraft1045
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung