Cookie-Einstellungen
Wintersport

Ski-Star Svindal bangt weiter um seine Karriere

SID
Aksel Lund Svindal bangt seine Karriere.

Norwegens Ski-Star Aksel Lund Svindal bangt weiter um die Fortsetzung seiner Karriere. Der 33 Jahre alte Olympiasieger und Weltmeister, der sich im Januar auf der "Streif" in Kitzbühel das Kreuzband und den Meniskus gerissen hatte, leidet auch unter einem Knorpelschaden im rechten Knie.

Dies erklärte Svindal im Gespräch mit dem norwegischen Fernsehsender NRK. "Der Orthopäde äußerst sich sehr zurückhaltend. Es gibt keine Garantien, dass es gut wird", sagte der zweimalige Gesamtweltcupsieger.

Svindal arbeitet nach seiner schweren Verletzung mit der norwegischen Mannschaft am Stilfser Joch in Südtirol dennoch an seinem Comeback. Zur weiteren Vorbereitung will er mit dem Team auch nach Chile reisen, doch eine vollständige Genesung ist damit nicht garantiert. Ob Svindal zum Start der Weltcup-Saison Ende November wieder auf Skiern stehen kann, sei aufgrund der Knieprobleme fraglich. Sogar die Fortsetzung seiner Laufbahn sei ungewiss.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung