Cookie-Einstellungen
Wintersport

Magdalena Neuner holt vierten DM-Titel

SID
Magdalena Neuner holte bei der Deutschen Meisterschaft in Ruhpolding insgesamt vier Titel
© Getty

Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hat bei den deutschen Meisterschaften groß abgeräumt. Gemeinsam mit Daniel Graf sicherte sie sich mit dem Erfolg in der Mixedstaffel den vierten Titel.

Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hat bei den deutschen Meisterschaften groß abgeräumt. An der Seite von Daniel Graf (Siegsdorf) gewann die Wallgauerin zum Abschluss der Titelkämpfe auf Skirollern in Ruhpolding auch die Mixedstaffel und sicherte sich damit nach den Siegen im Sprint und der Verfolgung vor Wochenfrist in Langdorf sowie im Massenstart in der Chiemgau-Arena am Samstag ihren vierten Titel.

Graf hatte bereits die Titel im Einzel über 20 km und im Massenstart geholt.

Neuner hatte sich am Samstag nach ihrem Fahrkarten-Festival im 15-km-Einzel eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Doppel-Olympiasiegerin gewann trotz zweier Schießfehler souverän den Massenstart.

Graf nervenstark am Schießstand

Silber ging an Vize-Weltmeisterin Tina Bachmann (Schmiedeberg) mit drei Schießfehlern und 51,4 Sekunden Rückstand. Die siebenmalige Weltmeisterin Andrea Henkel (Großbreitenbach) kam nach ihrem Sieg im Einzelrennen nach fünf Fehlschüssen nur auf den zehnten Platz.

Graf war in Ruhpolding nicht zu schlagen. Der 30-Jährige blieb nach seinem Einzel-Erfolg beim letzten Schießen des Massenstarts im direkten Duell mit Andreas Birnbacher (Schleching) fehlerfrei und gewann vor Birnbacher und Simon Schempp (Uhingen).

Mehr zum Wintersport

Werbung
Werbung