Cookie-Einstellungen
Wintersport

Schweden in Otepää nicht zu stoppen

SID
Einen schwedischen Doppelsieg gab es bei den Sprints in Otepää
© sid

Schwedens Langläufer Emil Jönsson und Hanna Falk sind beim Weltcup im estnischen Otepää das Maß aller Dinge. Jönsson siegte im Fotofinish vor Ola Vigen Hattestad (Norwegen).

Emil Jönsson und Hanna Falk haben der Langlauf-Nation Schweden beim Weltcup im estnischen Otepää einen Doppelsieg beschert. Jönsson setzte sich auf der Sprintstrecke äußerst knapp und erst im Fotofinish gegen den Norweger Ola Vigen Hattestad durch und feierte seinen dritten Weltcupsieg auf einer Einzelstrecke. Falk verwies bei ihrem zweiten Erfolg die Slowenin Petra Majdic mit 0,1 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei.

Deutsche Athleten waren nicht am Start. Am Samstag war Andreas Katz aus Baiersbronn als 20. über 15km in der klassischen Technik erstmals in die erweiterte Weltspitze vorgestoßen.

Konzentration auf Olympia

Allerdings hatten zahlreiche Top-Läufer auf die Reise nach Estland verzichtet, um sich konzentriert auf Olympia vorzubereiten. Darunter auch die derzeit besten deutschen Langläufer, Axel Teichmann und Rene Sommerfeldt.

Der Norweger Petter Northug, der in Otepää ebenfalls fehlte, wahrte seine Spitzenpositionen im Disziplin- und Gesamtweltcup. Bei den Frauen liegt Majdic im Sprint vorne.

Justyna Kowlaczyk (Polen), am Samstag Gewinnerin über 10km klassisch, bleibt im Gesamtweltcup auf Rang eins.

Katz läuft in Finnland auf Platz 20

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung