Cookie-Einstellungen
Wintersport

Boykott bei der Frauenabfahrt aufgehoben

SID
Die Abfahrt der Damen findet nun doch auf der "Face de Bellavarde" statt
© Getty

Der Super-G-Team-Wettbewerb und der Riesenslalom der Frauen bei der alpinen Ski-WM in Val d'Isere werden wie geplant auf der Männer-Piste "Face de Bellavarde" ausgetragen.

Der Boykott ist passe: Bei der alpinen Ski-WM in Val d'Isere werden der Super-G im Rahmen des Team-Wettbewerbs am Mittwoch, 11. Februar, und der Riesenslalom der Frauen am Donnerstag, 12. Februar, nun doch auf der Männer-Piste "Face de Bellavarde" ausgetragen.

Zunächst hatten die Frauen-Trainer damit gedroht, den Team-Wettbewerb platzen zu lassen, sollten beide Disziplinen nicht auf die Frauen-Strecke verlegt werden. Allerdings ist die "Rhone-Alpes" mittlerweile durch die Witterungsbedingungen und Pistenarbeiten stark ramponiert, so dass eine Durchführung auf der robusteren "Bellevarde" unvermeidlich ist.

Der aktuelle Weltcup-Stand der Damen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung