Cookie-Einstellungen
Wintersport

Greis bei Sikora-Sieg auf Platz vier

SID
Michael Greis kämpfte, für Platz drei reichte es aber nicht ganz
© Getty

Beim Biathlon-Weltcup in Östersund hat Michael Greis im 12,5-km-Jagdrennen den vierten Platz belegt. Den Tagessieg sicherte sich der Pole Tomasz Sikora.

Als Vierter des 12,5-km-Jagdrennens hat Weltmeister Michael Greis beim Biathlon-Weltcup in Östersund das Siegerpodest nur knapp verpasst. Der 32-Jährige aus Nesselwang lag im Ziel 12,2 Sekunden hinter Tagessieger Tomasz Sikora.

Zwei Wochen vor seinem 35. Geburtstag verwies der Pole überraschend Norwegens Superstars Ole Einar Björndalen und Emil Hegle Svendsen auf die nächsten Plätze. Svendsen verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

Von der deutschen Mannschaft schafften hinter Greis auch die beiden Oberhofer Christoph Stephan und Alexander Wolf auf den Rängen sieben sowie acht Platzierungen unter den besten Zehn. Der ehemalige Junioren-Weltmeister Stephan überzeugte dabei mit der besten Laufzeit aller Starter.

Ski Alpin: Züger mit Verdacht auf Kreuzbandriss

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung