-->
Cookie-Einstellungen
UFC

MMA-Star Conor McGregor kündigt erneutes UFC-Comeback gegen Dustin Poirier an

SID
Conor McGregor hat ein Angebot der UFC angenommen, gegen Dustin Poirier zu kämpfen.

Mixed-Martial-Arts-Star Conor McGregor hat seinen Rücktritt erneut widerrufen und eine Rückkehr in den Käfig für kommenden Januar angekündigt. "The Notorious" verkündete auf Twitter, er werde am 23. Januar gegen den US-Amerikaner Dustin Poirier kämpfen.

Als Austragungsort ist Dallas geplant, möglicherweise vor 40.000 Zuschauern. 2014 standen sich beide Kämpfer schon einmal gegenüber, McGregor siegte durch K.o. in Runde eins.

Ob McGregor 2021 wie geplant auch gegen den philippinischen Boxkönig Manny Pacquiao antreten wird, ist noch offen. "Für alle philippinischen COVID-19-Opfer wird Manny Pacquiao im nächsten Jahr gegen UFC-Superstar Conor McGregor kämpfen", hatte Pacquiaos Assistent Jayke Joson im September erklärt.

Die Verhandlungen seien aber noch nicht abgeschlossen. Pacquiao will einen großen Teil seiner Börse an die Menschen in seiner Heimat spenden, die von der Pandemie getroffen wurden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung