UFC

UFC-Präsident Dana White über mögliche Rückkehr von Conor McGregor: "Macht für ihn auf jeden Fall Sinn"

Von SPOX
Conor McGregor könnte in die UFC zurückkehren.

UFC-Präsident Dana White hat eine mögliche Rückkehr von Superstar Conor McGregor angedeutet. White sagte, dass ein Comeback in der UFC "auf jeden Fall Sinn machen" würde.

"Conor McGregor ist im Ruhestand. Hören Sie, es macht sehr viel Sinn, dass er zum richtigen Zeitpunkt zurückkommt", sagte White (51) im Gespräch mit CNN. "Ich weiß noch nicht, wann der richtige Zeitpunkt ist."

McGregor erklärte im Juni zum dritten Mal innerhalb vier Jahren seinen Rücktritt vom MMA-Sport, nachdem ihm kein passender Gegner angeboten wurde. Der UFC-Präsident verriet, dass der Ire wohl nicht in diesem Jahr ins Octagon zurückkehren würde.

"Ich versuche, zum 1. Januar zu kommen. Das ist mein Ziel in diesem Jahr. Ich will zum 1. Januar kommen, ohne dass in diesem Jahr 2020 noch etwas explodiert. Ich kann es kaum erwarten, dass 2020 vorbei ist. Dies wird als das schlimmste Jahr in die Geschichte eingehen, das es je gegeben hat", so White.

Der vermeintlich letzte Kampf von McGregor fand im Januar statt. Bei UFC 246 besiegte er Donald "Cowboy" Cerrone via TKO. Sein Kampf gegen Cerrone wurde als Aufwärmübung für einen weiteren großen Fight angesehen, einschließlich eines möglichen Rückkampfs gegen Khabib Nurmagomedov, der den Iren in der vierten Runde der UFC 229 im Oktober 2018 besiegte.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung