Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis: Nadal setzt perfekten Saisontart mit Turniersieg in Acapulco fort

SID
Rafael Nadal bezwang Cameron Norrie im Finale des ATP-Turniers in Acapulco.

Rafael Nadal siegt immer weiter. In Acapulco gewann der Grand-Slam-Rekordchampion bereits seinen dritten Titel des Jahres und bleibt ungeschlagen.

Rafael Nadal rückte sich breit grinsend den mächtigen schwarzen Sombrero auf dem Kopf zurecht und knabberte genüsslich an der silbernen Birne des Turniersiegers von Acapulco. Der 35 Jahre alte Superstar hat es schon wieder getan und bereits seinen dritten Titel in diesem Jahr geholt.

"Es ist wirklich unglaublich, das Jahr so zu starten. Daran hätte vor anderthalb Monaten niemand gedacht", sagte Nadal, der auch nach dem 15. Match seit Saisonbeginn "Mister Perfect" bleibt. Nachdem er das ATP-Turnier in Melbourne gewonnen und sich bei den Australian Open zum alleinigen Grand-Slam-Rekordsieger gekrönt hatte, marschierte der Spanier in Acapulco ohne Satzverlust durch. Mit einem 6:4, 6:4-Finalsieg gegen den Briten Cameron Norrie machte er in dominanter Manier seinen nächsten Triumph perfekt.

Zuvor hatte der "Stier von Manacor" im Halbfinale den Russen Daniil Medwedew auf die Hörner genommen, dieser ist durch Novak Djokovics Patzer in Dubai dennoch die neue Nummer eins der Welt. Erstmals seit 2004 steht ab Montag keiner der "großen Vier" Roger Federer, Andy Murray, Djokovic oder Nadal an der Spitze - doch schon beginnen bei den Fans die Diskussionen, ob Nadal erstmal seit 2020 wieder die Spitze erreichen kann. Er rückt auf Rang vier vor hinter dem in Acapulco so unrühmlich gescheiterten Alexander Zverev.

Nadals sensationeller Lauf ist eine überraschende Wendung im Herbst seiner Karriere. Nach seiner bis dato letzten Niederlage am 5. August 2021 in Washington gegen den Südafrikaner Lloyd Harris und dem vorzeitigen Saisonende wegen einer hartnäckigen Fußverletzung war die Situation ungewiss. Nadal war unsicher, ob er seine große Laufbahn überhaupt fortsetzen kann - und jetzt dominiert er das Geschehen fast nach Belieben.

In Acapulco ist es für Nadal bereits der vierte Sieg, er ist dort seit 2005 der jüngste Titelträger und mittlerweile auch der älteste. "Die Energie, die die Menschen in Mexiko mir verleihen, ist einzigartig. Es war schon immer ein ganz besonderer Ort", sagte Nadal - hungrig darauf, seinen insgesamt 91. Titeln auf der Tour weitere hinzuzufügen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung