Cookie-Einstellungen
Tennis

Ende des Lockdowns: Australian Open ab Donnerstag wieder vor Zuschauern

SID
Die Halbfinals und Finals der Australian Open in Melbourne können wieder vor Zuschauern stattfinden, der Lockdown wird ab Donnerstag aufgehoben.

Die Halbfinals und Finals der Australian Open in Melbourne können wieder vor Zuschauern stattfinden. Premierminister Dan Andrews erklärte am Mittwoch, dass der fünftägige Lockdown im Bundesstaat Victoria die erwünschte Wirkung erreicht habe und ab 23.59 Uhr (Ortszeit) aufgehoben werde.

In der Rod Laver Arena werden pro Session 7477 Zuschauer zugelassen sein, das entspricht rund 50 Prozent der eigentlichen Kapazität.

Vor dem Lockdown waren 30.000 Zuschauer täglich auf der Anlage erlaubt gewesen. "Wir freuen uns alle auf vier unglaubliche Tennistage und können es kaum erwarten, die Fans bei den Australian Open wiederzusehen", sagte Turnierdirektor Craig Tiley.

Der erneute Lockdown war am Freitag wegen des Ausbruchs der britischen Corona-Mutation in einem Quarantäne-Hotel am Flughafen von Melbourne verhängt worden. Das Grand-Slam-Turnier galt jedoch als "Arbeitsplatz" und konnte deshalb mit limitiertem Personal auf der Anlage fortgeführt werden. Durch strenge Lockdowns in den vergangenen Monaten hatte Australien die Pandemie gut in den Griff bekommen.

Werbung
Werbung