-->
Cookie-Einstellungen
Tennis

Jan-Lennard Struff scheitert beim Masters in New York an Novak Djokovic

SID

Jan-Lennard Struff ist bei seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem ATP-Masters gescheitert. Der 30-Jährige unterlag bei den Western and Southern Open in New York dem Weltranglistenersten Novak Djokovic klar mit 3:6, 1:6. Im Halbfinale trifft der Serbe auf Roberto Bautista-Agut (Spanien/Nr. 8).

Djokovic hatte die Partie von Beginn an im Griff, Struff hielt phasenweise im ersten Satz mit vier Assen gut dagegen und überzeugte vor allem mit seinen starken Aufschlägen. Im zweiten Satz konnte die Nummer 34 der Weltrangliste dem Serben jedoch nicht mehr viel entgegensetzen.

Zuvor hatte Struff sich gegen den Australier Alex de Minaur (1. Runde), den Kanadier Denis Shapovalov (2. Runde) und im Achtelfinale gegen den Belgier David Goffin durchgesetzt. Deutschlands Topspieler Alexander Zverev war bereits in der zweiten Runde durch eine Niederlage gegen Andy Murray (Großbritannien) ausgeschieden.

Auch für das deutsche Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies war in New York im Viertelfinale Schluss. Sie unterlagen Jamie Murray und Neal Skupski (Großbritannien) 6:4, 1:6, 8:10.

Das von Cincinnati nach New York verlegte Turnier gilt als Generalprobe für die US Open (ab 31. August). Die Profis befinden sich aufgrund der Corona-Pandemie in einer "Blase" mit hohen Sicherheitsvorkehrungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung