Cookie-Einstellungen
Tennis

Becker und Schüttler im Achtelfinale, Zverev raus

SID
Benjamin Becker steht im Achtelfinale von St. Petersburg
© sid

Benjamin Becker und Rainer Schüttler haben beim ATP-Turnier in St. Petersburg das Achtelfinale erreicht. Mischa Zverev musste sich in Montpellier Nikolaj Dawydenko geschlagen geben.

Benjamin Becker (Orscholz) und Rainer Schüttler (Korbach) haben beim ATP-Turnier in St. Petersburg das Achtelfinale erreicht.

Der 29-jährige Becker gewann zum Auftakt gegen den an Nummer zwei gesetzten Sergej Stachowski (Ukraine) 6:4, 5:7, 6:4. In der Runde der letzten 16 trifft er auf den Franzosen Paul-Henri Mathieu.

Schüttler trifft auf Dolgopolow

Schüttler setzte sich 6:3, 4:6, 6:3 gegen Viktor Troicki (Serbien/Nr. 5) durch. Nun spielt der 34-Jährige gegen Alexander Dolgopolow (Ukraine) um den Einzug ins Viertelfinale.

Beendet ist die mit 663.750 Dollar dotierte Konkurrenz dagegen für Daniel Brands aus Deggendorf, der dem topgesetzten Russen Michail Juschni 4:6, 1:6 unterlag.

Montpellier: Zverev raus

Für Mischa Zverev war beim ATP-Turnier in Montpellier im Achtelfinale Endstation.

Der 23-Jährige aus Hamburg unterlag bei der mit 650.000 Euro dotierten Konkurrenz an der französischen Mittelmeerküste dem topgesetzten Russen Nikolaj Dawydenko 5:7, 3:6.

Bereits in Runde eins war Julian Reister (Hamburg) am Franzosen Richard Gasquet 7:6 (10:8), 3:6, 3:6 gescheitert.

Courier neuer Davis-Cup-Kapitän der USA

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung