Cookie-Einstellungen
Radsport

Contador will trotz Dopingsperre wieder fahren

SID
Alberto Contador will trotz Dopingsperre wieder fahren
© Getty

Alberto Contador will trotz seiner vorläufigen Sperre wegen Doping wieder Rennen fahren. Der 27-Jährige soll angeblich schon eine Startzusage gegeben haben.

Trotz seiner vorläufigen Dopingsperre will Toursieger Alberto Contador am 30. November wieder in den Sattel steigen.

Die Organisatoren eines Kriteriums in Oviedo bestätigten, dass der 27-Jährige seine Startzusage gegeben habe. Auch der jüngst positiv getestete Vuelta-Zweite Ezequiel Mosquera will bei dem Rennen, in dem Jose Luis Rubiera nach 16 Jahren seine Radsport-Karriere beendet, an der Startlinie stehen.

Contador war am zweiten Ruhetag der Tour in A- und B-Probe positiv auf Clenbuterol getestet worden. Der Spanier hatte die positiven Proben mit kontaminierten Lebensmitteln zu erklären versucht.

Voigt wechselt zum Schleck-Team

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung