Cookie-Einstellungen
Radsport

Doping: Enrico Rossi suspendiert

SID
Göttrik Wewer war knapp zwei Jahre NADA-Geschäftsführer
© Getty

Radprofi Enrico Rossi ist von seinem Team Ceramica Flaminia suspendiert worden. Rossi und fünf weitere Personen waren bei einer Doping-Razzia in Rom verhaftet worden.

Der italienische Radprofi Enrico Rossi ist von seinem Team Ceramica Flaminia wegen mutmaßlicher Verwicklung in einen Dopingskandal suspendiert worden.

Rossi war am Dienstag im Zuge einer Razzia der römischen Staatsanwaltschaft wegen Handels mit Dopingmitteln verhaftet worden. Insgesamt wurden sechs Personen festgenommen, darunter auch Sportärzte und Apotheker.

Die Staatsanwaltschaft hatte 40 Hausdurchsuchungen in mehreren Städten durchführen lassen. Die Verhafteten werden beschuldigt, eine Organisation aufgebaut zu haben, die Radrennfahrer mit illegalen Substanzen beliefert.

Rossi-Schwester wurde freigesprochen

Enrico Rossi ist der Bruder der Radfahrerin Vania Rossi, die wegen mutmaßlichen Dopings angezeigt und wieder freigesprochen worden war.

Vania Rossi ist die Lebensgefährtin des beim Tour de France vor zwei Jahren positiv auf Epo getesteten Riccardo Ricco, der daraufhin für zwei Jahre gesperrt wurde.

Ricco fuhr mit Enrico Rossi bei Ceramica Flaminia, bevor er zum Team Vacansoleil Pro Cycling gewechselt war.

Radprofi Sevilla bestreitet Doping

Werbung
Werbung