Cookie-Einstellungen
Radsport

Petacchi verweigert bei Verhör Aussage

SID
Alessandro Petacchi gewann bei der diesjährigen Tour de France die Sprintwertung
© Getty

Der italienische Radstar Alessandro Petacchi hat gegenüber Doping-Ermittlern bei einem Verhör am Mittwoch die Aussage verweigert.

Bei der Befragung in einer Carabinieri-Kaserne in Florenz hüllte sich der Lampre-Profi auf Rat seines Rechtsanwalts Virginio Angelini in Schweigen, da ihm bisher nur unzureichend Dokumente zu den gegen ihn gerichteten Vorwürfe vorgelegt worden seien.

"Petacchi versteckt sich nicht, wir wissen aber einfach zu wenig über die Vorwürfe. Ein Rechtsanwalt hat aber die Pflicht, die bestmögliche Strategie für seinen Klienten zu wählen", sagte Angelini. Petacchi soll verbotene Blutdoping-Substanzen eingenommen haben.

Vernommen wurde auch Petacchis Teamkollege Lorenzo Bernuncci, gegen den ebenfalls wegen Dopings ermittelt wird. Bernucci schwieg zu den Fragen der Ermittler ebenfalls.

Der Radprofi war 2007 beim Giro d'Italia positiv auf das Asthmamittel Salbutamol getestet worden und ein Jahr lang gesperrt worden. Im vergangenen April war seine Wohnung in La Spezia durchsucht worden, es wurde jedoch nichts gefunden.

Dopingermittlungen gegen Petacchi

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung