Cookie-Einstellungen
Radsport

Giro d'Italia in Washington?!

SID
Der Russe Dennis Menschow siegte beim Giro d'Italia 2009
© Getty

Kuriose Idee der US-Amerikaner: Der Giro d'Italia soll in Washington stattfinden. Die Stadt habe bereits konkretes Interesse bei den Veranstaltern angemeldet.

Die Italien-Rundfahrt der Radprofis könnte in naher Zukunft in Amerika beginnen. Die US-Bundeshauptstadt Washington will einen Prolog des Giro d´Italia ausrichten und hat offiziellen Angaben zufolge auch schon entsprechende Gespräche mit den Veranstaltern des zweitwichtigsten Mehretappen-Rennens der Welt nach der Tour de France geführt.

"Wir haben schon eine Weile die Idee im Hinterkopf, dass der Giro in den USA startet. Jetzt hat Washington konkretes Interesse angemeldet", sagte Giro-Renndirektor Angelo Zomegnan der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Ein Giro-Start auf einem anderen Kontinent würde ein Novum in der Geschichte der Traditions-Rundfahrten bedeuten. Prologe im Ausland hingegen sind bei Giro und Tour keine Seltenheit mehr. 2010 finden der Giro-Prolog im niederländischen Rotterdam und der Auftakt der Tour in Amsterdam statt.

Giro 2010 startet in Amsterdam

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung