Cookie-Einstellungen
Radsport

Valverde kaum noch zu stoppen

SID
Alejandro Valverde ist der Gesamtsieg bei der Spanien-Rundfahrt kaum noch zu nehmen
© Getty

Alejandro Valverde hat die Angriffe der Konkurrenz auf der Königsetappe der Vuelta abgewehrt und ist auf dem Weg zu seinem ersten Gesamtsieg kaum noch zu stoppen.

Vor dem großen Finale der 64. Spanien-Rundfahrt auf der Plaza de Cibeles in Madrid am Sonntag muss der zweimalige Vize-Weltmeister noch ein 26-km-Zeitfahren rund um Toledo am Samstag überstehen.

Auf der 19. Etappe von Avila nach La Granja über 174 km belegte der Gesamtführende Valverde am Freitag den zweiten Platz hinter seinem Landsmann Juan Jose Cobo (Fuji-Servetto).

Valverde führt mit 1:18 Minuten Vorsprung

Valverde (Spanien/Caisse d´Epargne) widerstand an drei Anstiegen der höchsten Kategorie im strömenden Regen sowohl den Attacken von Samuel Sanchez (Spanien/Euskaltel) als auch jenen von Cobo, der im Ziel zwei Sekunden Vorsprung hatte.

Valverde liegt in der Gesamtwertung nun 1:18 Minuten vor dem ersten Verfolger Sanchez, Ivan Basso (Italien) vom Liquigas-Rennstall liegt weitere 19 Sekunden zurück.

Deignan gewinnt 18. Etappe

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung