Cookie-Einstellungen
Pferdesport

Gio Ponti in den Man-o'-War-Stakes

SID
Die Man-o'-War-Stakes sind das Highlight heute im Belmont Park
© OnexTwo

Absolutes Top-Highlight der heutigen, insgesamt zehn Rennen umfassenden Veranstaltung im Belmont Park sind die zur Gruppe 1 gehörenden Man-o'-War-Stakes (9.Rennen/23:17 Uhr/2200 Meter/420.000 Euro) für dreijährige und ältere Hengste und Wallache.

Hier gibt es ein Wiedersehen mit Ausnahmepferd Gio Ponti, der erneut auf den Irischen Derby-Sieger Cape Blanco trifft. Gio Ponti ist nicht nur Titelverteidiger sondern auch das erste Pferd, das dieses Traditionsrennen dreimal gewinnen kann. Der wohl beste Grasbahner der USA war hier auch schon 2009 der Sieger.

Beim letzten Start im Manhattan Handicap konnte er allerdings den ständig führenden Mission Approved sowie einen weiteren Konkurrenten nicht mehr einholen. Dieser war dort sieben englische Pfund leichter. Heute hat er sogar drei Pfund mehr zu schleppen, was einen erheblichen Unterschied ausmacht.

Wer schlägt Gio Ponti?

Außerdem hatte Gio Ponti seit dem fünften Platz im Dubai World Cup etwas pausiert. Dort blieb er knapp hinter Cape Blanco, der in seiner Heimat als Dreijähriger das Derby und die Irish Champion Stakes (G1) gewonnen hatte und als gleichwertig eingestuft werden muss, solange die Bahn nicht zu tief ist.

Nownownow, Al Khali und Bearpath sind Gruppe-Sieger und in vielen Schlachten auf höchsten Niveau erprobt, doch hier scheinen sie nur um Platz drei kämpfen zu können. Boisterous gewann zuletzt sein erstes Stakes-Rennen, allerdings ist es hier ungleich schwerer.

Auf Listen-Level stehen ein Rennen zuvor (8.Rennen/22:44 Uhr/1200 Meter/42.000 Euro) die Caress Stakes zur Entscheidung an. Vor einem Monat in den Nonsuch Bay Stakes gewann Rose Catherine als Favoritin auf gleicher Strecke und Bahn Start-Ziel gegen die noch groß aufkommende Sea Road.

Fascinatin' Rhythm könnte in die Wette laufen

Dagegen hatte Becky's Exchange zwei Längen zurück mit dem Sieg nichts zu tun. Fascinatin' Rhythm könnte ein schonendes Rennen an der Innenkannte bekommen und in die Wette laufen. Zuletzt war sie gegen die besten des Landes überfordert.

Much Rejoicing gewann bei ihrem ersten Turf-Start gleich ein Stakes-Rennen, darauf war ein G1-Rennen doch zu schwer.

Qualia lief noch nie auf der Grasbahn. Auf Sand wäre sie kaum wegzudenken. Quebrada Shiner wäre schon in der richtigen Prüfung, nur hatte sie vier Monate kein Rennen mehr. Auf Erlaubnis-Ebene sind Donna Getyourgun und Exchange Funds meist im Endkampf oder, wie zuletzt, siegreich.

Doch mit den äußeren Startnummern wird das heute wohl zu schwierig. Das gilt auch für Legally Blanca, die allerdings schon Stakes-Siegerin ist und im Training richtig gut gefiel. Dominant Currency müsste sich enorm steigern.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Wishingonastar - Redwood Falls - Brolio

2. Rennen: Ohbabyobeyme - By M K - Ericsformalreturn

3. Rennen: Za Approval - Unbridled Saint - Corporate Jungle

4. Rennen: Higher Desire - Chickatari - Fiddlers Diva

5. Rennen: Stat - Street Fight - Rockin Boogie

6. Rennen: Ruffino - Whateverittakes - Compliance Officer

7. Rennen: Bound to Happen - Saratoga Silver - Tropical Jetset

8. Rennen: Rose Catherine - Much Rejoicing - Sea Road

9. Rennen: Gio Ponti - Cape Blanco - Nownownow

10. Rennen: Thats Rich - Russian Sage - Mor Chances

Alles zum Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung