Cookie-Einstellungen
Motorsport

Tomczyk nimmt nach der Saison Abschied

SID
Martin Tomczyk ist 2011 überraschend Champion geworden

Der frühere Champion Martin Tomczyk wird nach der laufenden Saison seine lange Karriere in der Tourenwagenmeisterschaft beenden. Das verriet der 34-Jährige vor dem Rennwochenende am Nürburgring im Gespräch mit Auto Bild Motorsport.

"Wenn man, so wie ich zuletzt, seine selbst gesteckten Ziele nicht mehr so erreicht, wie man es sich vorstellt, ist es für einen Rennfahrer schwierig", sagte Tomzcyk: "Irgendwann war die Entscheidung gefallen, dass 16 Jahre in der DTM sehr schön und toll waren, aber nun auch genug sind."

Der Rosenheimer hatte 2001 sein erstes Rennen in der DTM bestritten und war bis einschließlich 2011 für Audi aktiv. In seinem letzten Jahr bei den Ingolstädtern holte er überraschend den Titel, obwohl er beim Team Phoenix mit einem Wagen aus der Vorsaison startete. Er war damit erster DTM-Champion in einem "Jahreswagen". 2012 wechselte Tomczyk zu BMW, für die er bis heute startet.

Der Rücktritt in der DTM ist indes noch kein Abschied vom Motorsport. "Nachdem meine Entscheidung gefallen ist, habe ich einen tollen Weg gefunden, wie ich weiterhin mit BMW zusammenarbeiten kann", sagte Tomczyk: "Es geht in Richtung GT-Sport." Tomczyk hatte unter anderem schon mehrfach am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilgenommen.

Alle Infos zur DTM

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung