Cookie-Einstellungen
Motorsport

Qualifying in Estoril wegen Regens abgesagt

SID
Julian Simon fuhr trotz nasser Strecke im Training die zweitbeste Zeit
© Getty

Die Qualifyings zum 17. Lauf der Motorrad-WM in Estoril mussten wegen starken Regens abgesagt werden. Über die Startaufstellungen entscheiden die Zeiten aus dem freien Training.

Wegen starker Regenfälle sind am Samstag alle Qualifyings zum 17. Lauf der Motorrad-WM im portugiesischen Estoril abgesagt worden. Für die Startaufstellungen der Rennen sind damit die Bestzeiten aus den drei freien Trainingssitzungen ausschlaggebend.

Der 20-Jährige Sandro Cortese belegte in der 125er Klasse mit seiner Derbi den fünften Rang. Marcel Schrötter (Honda) geht von Platz sechs ins Rennen, und Jonas Folger (Aprilia) startet von Rang 17. Die schnellste Zeit fuhr der Brite Bradley Smith (Aprilia).

Zehtbeset Zeit für Stefan Bradl

In der Moto2 fuhr Suter-Pilot Stefan Bradl aus Zahling die zehntbeste Zeit. Die Pole Position eroberte der Ungar Gabor Talmacsi, dahinter belegten die Spanier Julian Simon und Toni Elias die Plätze zwei und drei.

Der bereits als Weltmeister feststehende Spanier Jorge Lorenzo war mit seiner Yamaha in der Königsklasse MotoGP am schnellsten unterwegs und steht in der ersten Startreihe neben Ducati-Pilot Nicky Hayden, Valentino Rossi (Yamaha) und Casey Stoner (Ducati).

Rossi-OP im November

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung