Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Auch B-Probe von Montsho positiv

SID
Amantle Montsho akzeptiert die Ergebnisse der IAAF
© getty

Der positive Dopingtest der früheren 400-m-Weltmeisterin Amantle Montsho (Botswana) bei den Commonwealth Games in Glasgow ist durch die B-Probe bestätigt worden.

Der positive Dopingtest der früheren 400-m-Weltmeisterin Amantle Montsho (Botswana) bei den Commonwealth Games in Glasgow ist durch die B-Probe bestätigt worden. Das gaben die Organisatoren der Spiele am Freitag bekannt. Bei der 31-Jährigen war das verbotene Stimulans Methylhexanamin nachgewiesen worden.

"Amantle Montsho hat beantragt, dass die B-Probe geöffnet wird. Dieses Ergebnis entsprach dem der A-Probe", teilten die Organisatoren mit und gaben zudem bekannt, dass die 31-Jährige die Testergebnisse bereits akzeptiert hat. Der Leichtathletik-Weltverband IAAF wird nun über eine Sperre entscheiden.

Montshos positiver Test war der zweite bei den Spielen in Schottland nach der nigerianischen Gewichtheberin Chika Amalaha. Die Botswanerin hatte 2011 den WM-Titel in Daegu gewonnen. Im Finallauf bei den Commonwealth Games wurde sie nur Vierte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung