Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Hahner siegt bei Wien-Marathon

SID
Anna Hahner gelingt in Wien Überraschungscoup
© getty

Die große deutsche Laufhoffnung Anna Hahner hat den 31. Wien-Marathon gewonnen und damit den größten Erfolg ihrer jungen Laufbahn gefeiert.

In der österreichischen Hauptstadt rollte die 24-Jährige dank einer starken zweiten Rennhälfte das Feld über 42,195 km von hinten auf und siegte vor der lange führenden Kenianerin Caroline Chepkwony in 2:28:59 Stunden.

"400 Meter vor dem Ziel haben mir alle zugerufen, dass Caroline vorne feststeht. Das kam alles total überraschend für mich, aber wann hat man schon einmal die Chance, einen Marathon zu gewinnen," sagte Hahner nach dem Rennen dem ORF: "Meine Pacemaker haben einen super Job gemacht, ich hab nicht viel Wind abbekommen."

Von ihrer Zwillingsschwester Lisa begleitet, die am Ostermontag in Hamburg an den Start gehen wird, blieb Hahner allerdings 64 Sekunden über ihrer persönlichen Bestzeit vom Frankfurt-Marathon 2013.

Den Sieg bei den Herren holte sich der Äthiopier Getu Feleke in der Streckenrekordzeit von 2:05:41 Stunden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung