Cookie-Einstellungen
Darts

Jonny Clayton gewinnt World Series of Darts mit Siegen gegen MVG und van den Bergh

SID
Jonny Clayton wartet noch auf den großen Wurf bei einer WM. Bestes Resultat bislang: 2020 und 2021 erreichte er jeweils die 3. Runde.

Jonny Clayton hat die World Series of Darts Finals gewonnen. Der 47-jährige Waliser besiegte im Finale am Sonntagabend in Amsterdam den Weltranglistenfünften Dimitri van den Bergh (Belgien) mit 11:6. Für Clayton ist es nach dem Gewinn des Masters, der Premier League und dem World Grand Prix bereits der vierte Major-Titel in diesem Jahr.

Im Halbfinale hatte der Weltranglistenachte den topgesetzten Michael van Gerwen (Niederlande) mit 11:6 aus dem Turnier geworfen.

Gabriel Clemens aus Saarwellingen war als einziger deutscher Starter bereits in der ersten Runde am Freitag gegen den Polen Krzystof Ratajski (3:6) ausgeschieden.

An Ratajski war der "German Giant" bereits bei der WM 2021 in London gescheitert, als er es als erster Deutscher bis ins Achtelfinale geschafft hatte.

Clayton zeigte im Finale eine herausragende Leistung mit acht 180ern, einem Durchschnitt von 101 Punkten und fast 50-prozentiger Doppelquote.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung