Darts

The Masters 2020: Sensation! Jonny Clayton wirft Michael van Gerwen raus

Von SPOX
Michael van Gerwen ist im Masters-Achtelfinale ausgeschieden.
© getty

Der 16. der PDC-Weltrangliste Jonny Clayton hat beim Masters 2020 die Nummer eins der Welt, Michael van Gerwen aus dem Turnier geworfen. Clayton bezwang den Niederländer mit 10:6.

Van Gerwen kassierte direkt zum Start zwei Breaks gegen Clayton. Im ersten Leg verpasste es der dreimalige Weltmeister, hoch zu scoren. Im dritten Leg ließ er 68 Rest liegen.

Zwischenzeitlich sank das Niveau der Partie immer mehr. Tiefpunkt war das zehnte Leg, in dem van Gerwen vier Darts für 25 Punkte brauchte und Clayton die Fehler des Niederländers bei 36 Rest nicht ausnutzen konnte. Van Gerwen war zurück im Spiel und glich zum 5:5 aus.

Doch seine Nachlässigkeit auf die Doppelfelder hielt an, sodass Clayton auf 9:5 davonzog und schließlich die Sensation perfekt machte.

Auch Rob Cross scheitert im Achtelfinale

Auch Rob Cross flog bereits im Achtelfinale des Masters raus. Gegen Adrian Lewis verlor die Nummer vier der Welt mit 5:10. Der Average des Weltmeisters von 2018 lag am Ende der 15 gespielten Legs bei überschaubaren 83,81.

Nathan Aspinall (8.) und Michael Smith (5.) zogen hingegen gemäß ihrer Favoritenrolle ins Viertelfinale von Milton Keynes ein. Aspinall gewann mit 10:4 gegen James Wade (9.), Smith besiegte Mensur Suljovic (12.) mit 10:6. Smith bekommt es im Viertelfinale mit Lewis zu tun, Aspinall trifft auf Clayton.

Die restlichen vier Achtelfinalspiele finden am Samstag statt (ab 20.10 Uhr live auf DAZN). Beim Masters treten die Top-16-Spieler der Welt gegeneinander an. Die Paarungen werden nach den Platzierungen in der PDC-Weltrangliste zusammengestellt.

The Masters 2020: Das Achtelfinale im Überblick

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
Jonny Clayton (16.)Michael van Gerwen (1.)10:6
Adrian Lewis (13.)Rob Cross (4.)10:5
Nathan Aspinall (8.)James Wade (9.)10:5
Michael Smith (5.)Mensur Suljovic (12.)10:6
Daryl Gurney (7.)Dave Chisnall (10.)-:-
Gary Anderson (6.)Ian White (11.)-:-
Peter Wright (2.)Joe Cullen (15.)-:-
Gerwyn Price (3.)Simon Whitlock (14.)-:-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung