Cookie-Einstellungen
Boxen

Manny Pacquiao: Nächster Kampf gegen Weltmeister Errol Spence Jr - Seitenhieb gegen Floyd Mayweather

Von SPOX
Manny Pacquiao hat im Laufe seiner Karriere WM-Titel in acht verschiedenen Gewichtsklassen gewonnen.

Box-Legende Manny Pacquiao steigt im August wieder in den Ring: Der 42-Jährige aus den Philippinen trifft in Las Vegas auf Weltergewichts-Weltmeister Errol Spence Jr. Bei der Bekanntgabe des Kampfs gab es aus dem Pacquiao-Camp zudem einen Seitenhieb gegen Erzrivale Floyd Mayweather.

Während Mayweather seine aktive Karriere bereits beendet hat, aber am 6. Juni noch einmal gegen YouTube-Star Logan Paul in den Ring steigen wird, ist Pacquiao weiter aktiv - auch wenn er in seiner Heimat seit Jahren als Senator tätig ist und sein letzter Kampf bereits fast zwei Jahre zurückliegt: Im Juli 2019 hatte er den Amerikaner Keith Thurman besiegt und seinen WBA-Titel verteidigt. Den hat er mittlerweile niedergelegt.

Nun geht es für den "Pac-Man" (62-7-2, 39 Knockouts) gegen den zwölf Jahre jüngeren Spence Jr. (27-0, 21 Knockouts), der derzeit die WM-Titel der IBF und WBC in der Gewichtsklasse bis 147 Pfund (66,678 kg) hält und für die meisten Experten zu den besten Pound-for-Pound-Boxern der Welt gehört. Spence Jr. hatte im Dezember 2020 gegen Danny Garcia gewonnen.

Beide Boxer bestätigten den Kampf am Freitag via Social Media: Er wird am 21. August in Las Vegas steigen. "Viele glauben, dass Spence der beste Weltergewichtler der Welt und einer der besten Pound-for-Pound-Boxer ist. Pacquiao hat sich noch nie vor wirklichen Fights gedrückt", erklärte Sean Gibbons, Präsident von Manny Pacquiao Promotions, gegenüber ESPN. "Er wird sich nicht damit lächerlich machen, gegen YouTuber oder Social-Media-Typen anzutreten wie Floyd Mayweather, er wird weiter an seinem Vermächtnis arbeiten. Er hat immer gegen die Besten gekämpft und das will er auch nicht ändern."

Pacquiao und Mayweather waren über Jahre die wohl berühmtesten Boxer der Welt. 2015 kam es zum Aufeinandertreffen im Ring, "Money" Mayweather gewann damals nach Punkten.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung