Boxen

Tyson Fury gegen Deontay Wilder II: Wann steigt der Rückkampf?

Von SPOX
Deontay Wilder und Tyson Fury treten sich im Ring erneut gegenüber.
© getty

Das Box-Jahr ist noch jung, aber der erste richtig große Kampf steht uns bereits jetzt ins Haus: Tyson Fury und Deontay Wilder treten zum Rückkampf an. Wann der Showdown im Schwergewicht ansteht und was Ihr alles darüber wissen müsst, erfahrt Ihr hier.

Den Rückkampf zwischen Fury und Wilder live sehen? Jetzt DAZN sichern!

Tyson Fury gegen Deontay Wilder II: Wann steigt der Rückkampf?

Der Rückkampf zwischen den beiden Schwergewichtlern steigt in der Nacht von Samstag (22. Februar) auf Sonntag (23. Februar) in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas.

Mit dem Beginn des Hauptkampfes wird aufgrund der Zeitverschiebung gegen 5 Uhr deutscher Zeit gerechnet.

Tyson Fury gegen Deontay Wilder II live im TV und Livestream

Die exklusiven Übertragungsrechte für den Kampf liegen in Deutschland und Österreich bei DAZN. In der Schweiz überträgt der Streaming-Dienst ebenfalls, jedoch nicht exklusiv.

DAZN ist ab 3 Uhr live mit den Vorkämpfen auf Sendung. Als Kommentator sitzt Jan Platte hinterm Mikrofon, unterstützt wird er durch Experten Joe Healy.

Für den Hauptkampf übernimmt dann Uli Hebel am Kommentatorenplatz, der gemeinsam mit seinem beiden Experten Andreas Selak (Box-Trainer) und Agit Kabayel (aktueller Europameister im Schwergewicht) durch den Kampf führt.

Neben Boxen könnt Ihr bei DAZN auch Kampfsport der beiden MMA-Verbände UFC und Bellator sehen sowie Fußball (Champions League, Europa League, Bundesliga, Serie A, Primera Division, Ligue 1 & MLS), US-Sport (NBA, NFL, MLB & NHL), Darts, Tennis, Wintersport, Rennsport etc.

11,99 Euro kostet das gesamte Angebot im Monat, wobei die ersten vier Wochen kostenfrei sind und Ihr jederzeit monatlich kündigen könnt. Alternativ besteht die Möglichkeit, ein Jahres-Abo (119,99 Euro) abzuschließen.

Tyson Fury - Deontay Wilder: So lief das letzte Duell

Am 01. Dezember 2018 standen sich die beiden ungeschlagenen Boxer das erste Mal gegenüber, einen Sieger gab es damals nicht. "Ich werde dich ausquetschen wie eine Zitrone und es genießen, dir die Zähne auszuschlagen und dein Gesicht zu demolieren. Meine Frau schlägt härter als du. Fuck yourself", hatte Fury angekündigt. Daraus wurde zwar nichts, ein großartiger Kampf wurde es dennoch.

Während Fury über weite Strecken technisch dominierte, schickte Wilder den Engländer zweimal auf die Bretter und ließ sich schon als Sieger feiern. Fury kam jedoch wieder auf die Beine und rettete das Unentschieden über die Zeit.

Fury selbstbewusst vor Duell mit Wilder

Auch vor dem Rückkampf gab sich Fury wieder gewohnt selbstbewusst. "Er hat mich mit seinen besten Schlägen voll am Kinn erwischt und ich bin trotzdem wieder aufgestanden", wird Fury von Sky Sports zitiert.

"Er ist ein One-Punch-Wunder, ein K.o.-Künstler. Er hatte mich zweimal am Boden und jedes Mal mehr als zwei Minuten Zeit, um mich fertig zu machen. Er konnte es nicht."

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Die Kämpfer im Vergleich

Deontay Wilder Tyson Fury
42Siege29
0Niederlage0
1Unentschieden1
LinksauslegerStilLinksausleger
34Alter31
2,01 MeterGröße2,06 Meter
96 kgGewicht115 kg
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung