Beachvolleyball

WM 2017 findet in Wien statt

SID
Die Beachvolleyball-WM 2017 ging an Österreich

Die Weltmeisterschaft 2017 findet in der österreichischen Hauptstadt Wien statt. Das gab Ary Graca, Präsident des Weltverbandes FIVB, am Sonntagnachmittag bekannt.

"Es ist mir eine Ehre, Wien als Ausrichter der WM 2017 zu verkünden", sagte Graca: "Ich bin mir sicher, dass die Stadt mit ihrem reichen kulturellen Erbe und der Leidenschaft für Sport ein spektakuläres Event veranstalten wird."

Das Turnier wird vom 28. Juli bis zum 6. August 2017 auf der Wiener Donauinsel stattfinden. Damit ist Österreich zum zweiten Mal nach 2001 (Klagenfurt) Austragungsort einer Beachvolleyball-WM.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung