Cookie-Einstellungen
Basketball

EuroLeague: Bayern-Basketballer bezwingen Topfavorit FC Barcelona und gleichen Viertelfinal-Serie aus

SID
Deshaun Thomas führte die Bayern mit 25 Punkten zum Sieg in Barcelona.

Den Top-Favoriten düpiert: Die Basketballer des FC Bayern München dürfen vom Einzug ins Final Four der EuroLeague träumen. Beim Klassenprimus FC Barcelona gewann das Team von Trainer Andrea Trinchieri am Donnerstag das zweite Viertelfinal-Spiel eindrucksvoll mit 90:75 (48:35). Damit glichen die Münchner in der Serie "best of five" zum 1:1 aus.

Trinchieri wollte dennoch nicht in Euphorie verfallen. "Ich weiß, wie sich die Situation darstellt. Ich bin sehr geerdet und auf dem Boden der Tatsachen. Barca weiß, wie man sich da durchnavigiert", sagte der Italiener.

Deshaun Thomas war mit 25 Punkten und sechs von sieben verwandelten Dreierversuchen der überragende Mann bei den Bayern, die aggressiv zu Werke gingen und Barcelona in der ersten Halbzeit zu Fehlern zwangen. Im vierten Viertel drohten die Katalanen, noch einmal heranzukommen. Als Bayerns Nick Weiler-Babb gut drei Minuten vor Schluss per Dreier wieder auf 15 Punkte Differenz stellte, war aber alles klar.

Spiel drei im Duell zwischen dem Ersten und dem Achten der Hauptrunde steigt am kommenden Mittwoch (20.30 Uhr/MagentaSport) in München. Der Gewinner der Serie zieht ins Final Four in Belgrad (19. bis 21. Mai) ein. Für die Bayern wäre es das erste Mal.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung