Basketball

BBL: Maodo Lo erklärt Wechsel vom FC Bayern zu Alba Berlin

Von SPOX
Maodo Lo spielt ab der kommenden Saison für Alba Berlin.

Basketball-Nationalspieler Maodo Lo (27) wechselt auch wegen Aito Reneses vom FC Bayern Basketball zu Alba Berlin.

"Die Spielphilosophie von Trainer Aito Reneses ist in ganz Europa sehr angesehen. Sie wird international anerkannt, viele Spieler schätzen das", sagte Lo im Interview der Berliner Morgenpost.

Meistertrainer Reneses hat seinen Vertrag mit Alba aktuell noch nicht verlängert. Eine weitere Zusammenarbeit mit dem 73 Jahre alten Spanier gilt jedoch als sicher.

Für Lo, der 2018 von Brose Bamberg zum FC Bayern Basketball wechselte, geht es nach zwei Jahren in München erstmals in seiner Profikarriere in seine Heimatstadt Berlin. Auch das sei ein entscheidender Punkt gewesen: "Der Ball bewegt sich schnell, die Spieler sind mit großem Spaß dabei, sogar Enthusiasmus. Das ist ein Umfeld, das mich sehr reizt. Und weil es zu Hause in Berlin ist. Das hat meine Entscheidung in jedem Fall beeinflusst."

In der abgelaufenen Saison legte Lo 8,0 Punkte und 3,3 Assists auf. Lo schied mit dem FCBB im Viertelfinale der BBL-Finalrunde gegen Ludwigsburg aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung