Cookie-Einstellungen
Basketball

FC Bayern überrollt Hannover - Greene verletzt

Von SPOX
Dirk Bauermann und der FC Bayern sind in Liga 2 weiter nicht zu stoppen
© Getty

Der FC Bayern München setzt in der 2. Liga seinen Siegeszug fort. Gegen die bislang ebenfalls ungeschlagenen UBC Hannover Tigers siegte der FCB vor heimischer Kulisse deutlich mit 89:55 und feierte so den dritten Sieg im dritten Spiel.

Der klare Sieg hatte allerdings einen bitteren Beigeschmack: Nationalspieler Demond Greene musste nach wenigen Minuten humpelnd in die Kabine. Laut FCB-Homepage hat sich inzwischen bestätigt, dass Greene einen Achillessehnenriss erlitt und monatelang ausfallen wird.

Damit ist der Shooting Guard nach Steffen Hamann (Mittelfußbruch) und Artur Kolodziejski (Faserriss in der Bauchmuskulatur) der dritte schwerwiegende Ausfall. "Die Verletzung eines Nationalspielers ist natürlich bitter, wir werden aber weiter Vollgas geben und Lösungen finden", gab sich Coach Dirk Bauermann aber schon wieder kämpferisch.

Wallace bester Werfer bei den Bayern

Auch ohne Greene hatten die Bayern vor über 3200 Zuschauern die Partie jederzeit im Griff. Bereits zur Halbzeit lag das Team deutlich mit 49:23 in Front.

Der Trainer war hochzufrieden mit seiner Mannschaft, die "verstanden hat, worum es geht und für welchen Verein sie spielt".

Bester Werfer bei den Münchnern war Jonathan Wallace mit 23 Punkten. Am 4. Spieltag gastieren die Bayern kommenden Sonntag bei den Dragons Rhöndorf.

FC Bayern siegt weiter

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung