Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Olympiasieger China knapp vor Japan

SID
Kohei Uchimura konnte die Konkurrenz deutlich distanzieren
© sid

Zu Beginn des zweiten Qualifikationstages bei der Kunstturn-WM in Rotterdam hat Chinas Mannschaft die Führung übernommen. In der Einzelwertung dominierte Kohei Uchimura aus Japan.

Mannschafts-Olympiasieger China hat zum Auftakt des zweiten Qualifikationstages der Männer bei den Kunstturn-Weltmeisterschaften in Rotterdam wie erwartet die Führung übernommen.

Die Riege aus dem Reich der Mitte distanzierte im sechsten von zehn Durchgängen mit 362,482 Punkten Ex-Weltmeister Japan (361,400) knapp, deutlicher bereits das Team aus den USA (357,092).

Ex-Weltmeister auf Platz fünf

Unter ihren Möglichkeiten blieben hingegen im siebten Durchgang die Gerätartisten aus Russland. Die Ex-Weltmeister mussten sich mit 355,076 Punkten zunächst mit Rang fünf begnügen, noch hinter Großbritannien (357,033).

In der Einzelwertung war Titelverteidiger Kohei Uchimura aus Japan eine Klasse für sich. Der 21 Jahre alte Olympia-Zweite von Peking erturnte 92,231 Zähler und setzte sich damit deutlich von der Konkurrenz ab. Uchimura am nächsten kamen der Chinese Lu Bo (89,639) sowie Jonathan Horton aus den USA (89,598).

Hambüchen turnt beim Swisscup

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung