Cookie-Einstellungen
Boxen

Pacquiao träumt weiter von Mayweather-Kampf

SID
Dallas-Cowboys-Besitzer Jerry Jones präsentiert die Kontrahenten Pacquiao und Clottey
© Getty

Manny Pacquiao hofft weiter auf einen Mega-Fight gegen Floyd Mayweather junior. Nach Aussagen des WBO-Champions könnte der Kampf noch in diesem Sommer über die Bühne gehen.

Box-Weltmeister Manny Pacquiao hat die Hoffnung auf einen Mega-Kampf gegen Floyd Mayweather junior noch nicht aufgegeben. "Ich denke, der Kampf wird irgendwann stattfinden. Vielleicht noch in diesem Sommer", sagte der WBO-Titelträger.

Der Fight war geplatzt, weil Pacquiao nur zu Blutkontrollen bis zu 30 Tagen vor dem Kampf bereit war. Mayweathers Kompromissangebot, statt bis zum Kampftag immerhin bis 14 Tage vor dem Fight nach den Vorschriften der Welt-Antidoping-Agentur WADA zu testen, lehnte Pacquiao ab.

Der Rekordchampion wird seinen Weltergewichtstitel nun am 13. März in Dallas gegen den früheren IBF-Champion Joshua Clottey (Ghana) verteidigen. Das gab das Management des philippinischen Rekordchampions bekannt, der 2009 als erster Boxer zum siebten Mal in einer anderen Gewichtsklasse einen WM-Gürtel gewann.

Boxer-Shorts: Rematch der Box-Dinosaurier

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung