Cookie-Einstellungen
Basketball

Frankfurt neuer Spitzenreiter

SID
Derrick Allen (r.) war mit 22 Punkten bester Werfer beim Sieg seiner Skyliners
© Getty

Dank der Schützenhilfe von TBB Trier sind die Skyliners Frankfurt am 9. Spieltag neuer Spitzenreiter in der Basketball-Bundesliga. Die Hessen sind nach einem 93:64 (45:31) über Phoenix Hagen jetzt punktgleich mit Quakenbrück.

Trier stürzte die Artland Dragons Quakenbrück mit einem 75:73 (37:36). Damit liegt Frankfurt nun bei Punktgleichheit (je 15) vor dem bisherigen Tabellenführer.

Der Trierer Christopher Copeland (16) schoss sozusagen in letzter Minute mit seinen Freiwürfen den Spitzenreiter ab, neben ihm war Derek Raivio (14) mit sieben Assists überragender Mann beim Sieger.

Der bisherige Tabellenführer hatte seinen besten Werfer in Peavy (23). Beim neuen Spitzenreiter Skyliners überragten vor 2488 Zuschauern Derrick Allen (22) und Aubrey Reese (18).

Erster Saisonsieg für Giessen

Ratiopharm Ulm feierte vor 2900 Zuschauern beim 101:88 (48:40) gegen die BG 74 Göttingen den dritten Saisonsieg.

Zum sechsten Mal in dieser Spielzeit war EnBW Ludwigsburg mit 66:63 (36:34) bei den Walter Tigers Tübingen erfolgreich. Dabei sorgte der Ex-Tübinger Michael Haynes (12) vor 3000 Zuschauern mit einem Dreier eine Sekunde vor Schluss für den Sieg.

Den ersten Saisonerfolg feierten die Giessen 46ers vor 3000 Zuschauern mit 71:65 (32:25) gegen das Schlusslicht Paderborn Baskets.

Mehr News aus dem Mehrsport

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung