Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Hindernisläufer Chatbi positiv getestet

SID
Jamal Chatbi (r.) sorgte bei der Leichtathletik-WM für den ersten aufgeflogenen Dopingfall
© Getty

Jamal Chatbi hat bei den Titelkämpfen in Berlin für den ersten Dopingfall gesorgt. Der Hindernisläufer ist positiv auf das Anabolikum Clenbuterol getestet worden.

Die Leichtathletik-WM in Berlin hat ihren ersten Dopingfall.

Hindernisläufer Jamal Chatbi sei bei den Titelkämpfen positiv auf das Anabolikum Clenbuterol getestet worden, gab der marokkanische Verband am Dienstagabend bekannt. Wenige Minuten später sollte der 25-Jährige eigentlich im Finale über 3000m Hindernis antreten.

Chatbi hatte in seinem Vorlauf am Sonntag in 8:20,26 Minuten Platz zwei belegt. Die Bestzeit des ansonsten eher unbekannten Athleten steht bei 8:08,86 und stammt vom 12. Juli dieses Jahres.

Der Start bei der WM in Berlin ist Chatbis erster großer internationaler Einsatz. Zuvor war er nur bei der Cross-WM 2008 (30. Platz) am Start.

Alle Informationen zur Leichtathletik-WM in Berlin

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung